Dachstuhl von Wohnhaus fängt Feuer  - Keine Personen verletzt

Vom Blitz getroffen

+
Bei dem Brand kamen keine Personen zu Schaden.

Weilheim – Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Reihenmittelhauses in der Tannenstraße.

Bei der Polizeiinspektion Weilheim ging am Mittwoch gegen 4.15 Uhr der Alarm ein, dass ein Dachstuhl in Brand geraten war. Die beiden Bewohner wurden von den Polizisten vor dem Haus unverletzt angetroffen. Als Brandursache wird mit „an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ ein Blitzeinschlag angenommen, wie Bernd Schewe, erster Polizeihauptkommissar, mitteilte. Diese Vermutung konnte durch eine Echtzeit-Blitzkarte im Internet erhärtet werden. Der Schaden wird auf circa 10 000 Euro geschätzt.

Das Feuer wurde vom ersten Atemschutztrupp der Feuerwehr (FFW) Weilheim unter Kontrolle gebracht. Mit Unterstützung der Unterhausener Feuerwehr und einer zweiten Drehleiter aus Peißenberg wurden das Dach teilweise geöffnet und der Brand gelöscht, berichtete Stefan Herbst, Stellvertretender Kommandant der FFW Weilheim.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Gleis-Goaß" unterwegs in der Region
"Gleis-Goaß" unterwegs in der Region
"Du hast alles richtig gemacht"
"Du hast alles richtig gemacht"
Faulturm, Stromspeicher und mehr
Faulturm, Stromspeicher und mehr
Zeitgewinn durch Warnsystem
Zeitgewinn durch Warnsystem

Kommentare