Brand in Weilheim: Wohnungsinhaber festgenommen

+

Weilheim – Der Inhaber der Wohnung, in der am Montag gegen 19.40 Uhr in der Hardtkapellenstraße ein Brand ausgebrochen war, hat das Feuer wohl vorsätzlich gelegt.

Das haben, wird aus dem Polizeipräsidium in Rosenheim berichtet, die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim ergeben. Bei der umgehend eingeleiteten Suche nach der Brandursache habe sich der Verdacht erhärtet, dass der 62-Jährige, der bei dem Brand eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten hatte, das Feuer vorsätzlich verursacht hat. Dank des beherzten Eingreifens der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen verhindert werden. Die anderen Hausbewohner blieben unverletzt, der Sachschaden wird auf 70 000 Euro geschätzt.

Der dringend Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft festgenommen und einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik angeordnet hat.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenfahrbahn frontal in Pkw geprallt
Auf Gegenfahrbahn frontal in Pkw geprallt
"Inseln im Alltag" – eine Auszeit für Mütter
"Inseln im Alltag" – eine Auszeit für Mütter
Gemeinde Polling dankt verdienten Bürgern
Gemeinde Polling dankt verdienten Bürgern

Kommentare