Anzeige erstattet

Bremsen an Pkw manipuliert

Symbolfoto: Bremsscheiben an einem Auto.
+
Jemand hat die Bremsen eines Weilheimers manipuliert. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Weilheim ‒ Das hätte böse enden können. Ein 33-jähriger aus Weilheim erstattete am Dienstag bei der Inspektion Weilheim, weil ein bislang unbekannter an seinen Bremsen am Pkw manipuliert hatte.

Wie der Weilheimer angab hatte er sein Fahrzeug, einen schwarzen BMW an seiner Wohnanschrift in Weilheim-Fischerried abgestellt. Im Zeitraum von Freitag, 19., bis Samstag 20. März, hat ein unbekannter Täter auf alle vier Bremsen eine ölige Flüssigkeit ausgebracht. Dies hatte zur Folge, dass der Pkw bei der nächsten Fahrt nahezu keine Bremswirkung mehr hatte. Festgestellt wurde das Ganze in der Folgezeit in einer Werkstatt, welche die Manipulation bestätigte und einen technischen Defekt ausschloss. Die Bremsen sind in Folge der Manipulation defekt und müssen getauscht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 1 000 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung an dem Pkw nimmt die Inspektion Weilheim unter Tel. 0881/6400 entgegen.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Seitenstraße der Kemmelallee soll Am Barbarakeller heißen
Seitenstraße der Kemmelallee soll Am Barbarakeller heißen

Kommentare