Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials
Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

"Eine Ära geht zu Ende"

Bürger-Info Weilheim zieht um – Zukunft ungewiss

+
Orazio Mangano vor den alten Räumlichkeiten des Integrationsbüros Bürger-Info.

Weilheim – „Eine Ära geht zu Ende“ – mit diesen Worten beginnt Orazio Mangano, Vorstand des Bürger-Info Weilheim e. V., seine E-Mail.

„Eines der ersten Leitbildprojekte, das Bürger-Info Weilheim in der Bachbräupassage 5, ist bald Geschichte“, so Mangano weiter. Freundliche „Unterstützung“ gebe es aber von Asyl im Oberland aus der Oberen Stadt 3, wo das Integrationsbüro Bürger-Info bis zum Schuljahresende einen Platz gefunden hat. Die Räumlichkeiten seien groß genug und „thematisch passen wir auch irgendwie zusammen“. Danach müsse der Verein weitersehen.

Das Problem liegt allerdings nicht daran, dass die Stelle nicht gebraucht wird: „Interessierte Eltern und Schüler hätten wir schon, aber wir haben nicht genügend Lehrkräfte, um die Nachfrage zu bedienen. Auch unser Vorstand ist ‚in die Jahre gekommen‘ und braucht eine Verjüngung, die aber derzeit nicht in Sicht ist.“ Daher würden sie zunächst bis Juli planen. „Vielleicht bringt die Zeit neue Ideen und Initiativen.“ In den vergangenen 14 Jahren wurden viele Hunderte Stunden außerschulischer Betreuung von bedürftigen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund durch qualifizierte Lehrkräfte und Beratungen für Bürger aus Weilheim durchgeführt, so Mangano weiter. „Die Stadt Weilheim hat dieses Projekt stets gutgeheißen und gefördert, so dass die Finanzierung nicht der Grund ist, dass wir die Räume aufgeben müssen. Unsere Vermieterin, die WWK, möchte Umbau- und Renovierungsmaßnahmen vornehmen, die nun bald beginnen sollen. Wir fanden diese Räumlichkeiten immer ideal. Gläsern, um Transparenz zu gewährleisten, zentral also mitten in der Stadt zu finden, wo solche Einrichtungen auch hingehören, wie wir meinen. Viele Organisationen, wie die Gewerkschaft, die uns oft unterstützte, Agenda-Arbeitskreise, internationale Kulturvereine und -initiativen, die Beratungen anboten, haben diese toll gelegene Lokalität genutzt, zum Wohle der Allgemeinheit für unsere Stadt.“ Daher würden alle eine „kleine Abschiedsträne weinen“, „vor allem die Kinder, die so gerne hierher gekommen sind!“. Mangano dankte in seiner E-Mail, die auch im Namen des gesamten Vorstands verfasst wurde, allen Unterstützern und Helfern, Lehrern und Beratern. Die Bürger-Info kann nun in den Räumen in der Oberen Stadt 3 besucht werden. „Kommt doch einfach einmal vorbei!“

Von Kreisbote

Das könnte Sie auch interessieren

„Peißenberger Gardetreffen“ verzeichnet Rekordbesuch – knapp 30 Gardegruppen im Einsatz

„Bombastische Stimmung“

„Bombastische Stimmung“

Inbetriebnahme einer Musterproduktionsstraße in neuer Halle am Leprosenweg in der heißen Phase

Weilheim wird Huawei-Standort

Weilheim wird Huawei-Standort

Circa 850 Schüler informieren sich bei drittem Hochschulforum in der Stadthalle über Studium, Gap Year und Co.

Der Zukunft ein Stück näher

Der Zukunft ein Stück näher

Auch interessant

Meistgelesen

„Bombastische Stimmung“
„Bombastische Stimmung“
Gardetreffen Peißenberg 2019
Gardetreffen Peißenberg 2019
Neues Streufahrzeug
Neues Streufahrzeug
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"

Kommentare