Caritasverband sucht Freiwillige zur Unterstützung

+
Die Teilnehmer des Austauschgesprächs.

Landkreis – Seit mehr als 30 Jahren organisiert die Offene Behindertenarbeit des Caritasverbandes Weilheim-Schongau e.V. (OBA) unter anderem Reisen für Menschen mit Körperbehinderung – vorwiegend für RollstuhlfahrerInnen.

Unterstützt werden die Teilnehmenden durch ehrenamtliche HelferInnen. Das bestehende Ehrenamtsteam sucht für 2020 weitere Freiwillige. In einem Informationsgespräch können Interessierte mehr über dieses soziale Engagement erfahren. Ansprechpartnerin ist Katja Schick. Sie ist zu erreichen unter Tel. 0881/909590 – 22 oder E-Mail schick@caritaswm-sog.de. In einem Austauschgespräch zwischen den Mitarbeiterinnen der Offenen Behindertenarbeit, den Ehrenamtlichen und den Teilnehmenden wurde rege über ein Zukunftskonzept für die Freizeiten für Menschen mit körperlichen Einschränkungen diskutiert. Im Ergebnis haben sich die Beteiligten darauf verständigt, dass im kommenden Jahr auf Fernreisen verzichtet und stattdessen ein Aufenthalt in einer barrierefreien Unterkunft in der Region organisiert wird. Des Weiteren soll es mehr gemeinschaftliche Aktivitäten anstelle von kulturellem Programm geben.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Ferienprogramm der Stadt Weilheim jetzt online
Ferienprogramm der Stadt Weilheim jetzt online
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange

Kommentare