Chance für die Stadt – Weilheimer Moos: Fachkraft schlägt Gesamtkonzept zur Renaturierung vor

Auf der 13. Jahreshauptversammlung der Schutzgemeinschaft Weilheimer Moos stellte die Beauftragte des Landratsamtes Dipl.-Ing. Cornelia Siuda Perspektiven für das Areal vor und plädierte für eine rasche Entscheidung. „Es ist eine Chance für die Stadt. Die Fördermittel sind da“, sagte sie.

Wichtigste Punkte der Versammlung im Naturfreundehaus waren der Rechenschaftsbericht von Vorstand Heinz Botsch und der Vortrag der neuen Fachkraft für Moorrenaturierung am Landratsamt. 2009 waren die ehrenamtlichen Helfer der Schutzgemeinschaft bei Pflegearbeiten 330 Stunden im Einsatz. Das Hauptaugenmerk lag auf der Bekämpfung von Neophyten – aus dem Ausland eingeschleppte Pflanzen – , die heimische Pflanzen verdrängen, vor allem das sich rasant vermehrende Springkraut. Um der aggressiven Pflanzen Herr zu werden, sucht die Schutzgemeinschaft personelle Verstärkung. Botsch kann sich dabei den Einsatz von Schülern und Sozialstunden ableistenden Personen vorstellen. Beim Planen für das Anheben des Grundwasserspiegels im Kernbereich des Schwattach-Filzes im Zuge der Renaturierung vertraut der Verein auf die Hilfe der Stadt. Das von Siuda vorgestellte „Klimaprogramm 2020“ hält bayernweit acht Mio. Euro Fördermittel zum Flächenankauf für die Renaturierung von Mooren bereit. Ziel ist die Minderung der Treibhausemissionen CO2, die in Bayern acht Prozent der Gesamtemissionen ausmachen. Im Landkreis stehen 150 Moore im Fokus des Prüfungsausschusses. Zur Verfügung stehen rund 25000 Euro, die bereits im Kreishaushalt eingestellt sind. Die Flächen- ankäufe durch gemeinnützige, dem Naturschutz verpflichtete Organisationen, Kommunen und Landkreise werden durch das auf Ende Dezember 2011 befristete Programm zu 90 Prozent gefördert, das Umsetzen der Maßnahmen sogar zu 100 Prozent. Wenn für das Weilheimer Moos Lösungen angestrebt würden, die mit den aktuellen Fördermöglichkeiten konform gehen, wäre das Einbeziehen in das Programm möglich. „Jetzt ist Zeit zum Durchstarten“, erklärte Siuda und sagte ihre Hilfe zu.

Meistgelesen

Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare