Testzentrum in Peißenberg

Coro.Care-Drive-In öffnet – Corona-Schnelltests durch die Autofensterscheibe

Symbolfoto: Person testet andere Person im Auto.
+
In Peißenberg gibt es einen Drive-in für Coronatests.

Peißenberg – In der Marktgemeinde wurde in den ehemaligen Geschäftsräumen der Firma „Ruprich“ ein Corona-Schnelltestzentrum eröffnet. 

Der „Coro.Care-Drive-In“ wurde am heutigen Mittwoch eröffnet. Die medizinische Leitung wird Dr. Philipp Kircher, der Inhaber der St. Ulrich-Apotheke im Rigi-Center, innehaben. Ebenfalls beteiligt an „Coro.Care“ sind der Gesundheitsökonom Reinhard Huber und die Gemeinde, die unter anderem Trennwände, Stühle und Tische zur Verfügung stellt.

Kircher hatte bislang am Parkplatz des Rigi-Centers eine kleine Teststation betrieben – zuerst in einem Wohnwagen, später in einem Zelt vor dem Nebeneingang seiner Apotheke. Die Kapazitäten ließen jedoch trotz steigender Nachfrage einen größeren Testbetrieb nicht zu. Im Gespräch war zwischenzeitlich auch die Einrichtung einer Teststation im Bürgerhaus „Flöz“ an der Bergwerkstraße.

Kontakt: „Coro.Care“-Testzentrum, Schongauer Straße 22 in Peißenberg. Tel. 08803/6395611 oder über die Webseite.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Radom Raisting GmbH feilt an künftiger Nutzung des Industriedenkmals
Radom Raisting GmbH feilt an künftiger Nutzung des Industriedenkmals
Behandlung des Beschlusses erhitzt die Gemüter im Marktgemeinderat Murnau
Behandlung des Beschlusses erhitzt die Gemüter im Marktgemeinderat Murnau
Biergarten an Weilheims Hausberg hat wieder geöffnet
Biergarten an Weilheims Hausberg hat wieder geöffnet

Kommentare