Aktueller Stand

Zum Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau

+
Im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es derzeit 19 Menschen, die positiv auf Corona getestet wurden (Stand: 16. März, 18 Uhr).

Weilheim/Landkreis – Im Landkreis wurden bis Montag, 16. März, um 18 Uhr insgesamt 19 Personen positiv auf das Coronavirus getestet.

Die mobile Abstrichstation des Gesundheitsamts ist am Samstag in Betrieb gegangen. Am Samstag wurden dort bereits 43 Personen getestet. Am Sonntag wurden weitere 72 Kontaktpersonen abgestrichen und am Montag 71 Menschen. Ein Abstrich kann nur erfolgen, wenn zuvor vom Gesundheitsamt die Notwendigkeit abgeklärt wurde, wie das Landratsamt mitteilt. Aufgrund der engen Laborkapazitäten ist eine Testung nur für enge Kontaktpersonen von bestätigten Fällen möglich. Alle anderen Fälle müssen an den Hausbesuchsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (Tel. 116117) verwiesen werden. 

Es wird zudem darauf hingewiesen, dass ab sofort die Schulsporthallen der Realschulen und Gymnasien für die Vereinsnutzung gesperrt sind. Außerdem ist das Weilheimer Hallenbad bis auf Weiteres geschlossen. Wegen der Coronakrise müssen auch die bereits vergebenen Termine für die Schuleingangsuntersuchung gestrichen werden. Dies betrifft alle Kinder, die im Herbst 2020 in die Schule kommen und noch keine Schuleingangsuntersuchung im Gesundheitsamt hatten. Es gilt ebenfalls ab sofort ein Besuchsverbot für Alten- und Pflegeheime. Bewohner dürfen pro Tag maximal eine Person für höchstens eine Stunde empfangen. Für Krankenhäuser gilt ein generelles Besuchsverbot. Ausgenommen sind nur Besuche bei Patienten mit lebensbedrohlichen Krankheitszuständen oder Besuche von Eltern bei minderjährigen Patienten.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin
Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin
Arbeiten am Bahnhof Murnau: Es kann laut werden
Arbeiten am Bahnhof Murnau: Es kann laut werden
Weilheimer verursacht Unfall nach waghalsigem Überholmanöver
Weilheimer verursacht Unfall nach waghalsigem Überholmanöver
Radler besprüht Hund und dessen Besitzer mit Tierabwehrspray
Radler besprüht Hund und dessen Besitzer mit Tierabwehrspray

Kommentare