K&L Cup: Es wird ernst Gruppeneinteilung ist ausgelost – Noch eine Woche bis zum Finale

Als „Glücksfee“ fungierte Susanne Ruppert bei der Auslosung der Spielgruppen. Mit dabei waren (v.li.) Sebastian Winkler , Jugendleiter beim TSV Weilheim, Horst Winkler, BFV-Bezirksvorsitzender Oberbayern und Peter Papistock als Vertreter der BFV-Jugendabteilung. Foto: Gsöll

Von

KATHARINA GSÖLL, Weilheim – Die vier Vorrundenturniere sind gelaufen – am kommenden Samstag, 16. Juli, wird es ernst. Dann steigt auf dem Gelände des TSV Weilheim das große Finale des K&L Fußball Cups für D-Junioren. Am vergangenen Dienstag wurden dafür in der Zentrale des Modeunternehmens in Weilheim die Spielgruppen ausgelost. Aus jedem Vorrundenturnier haben sich die Plätze eins bis drei für das große Finale qualifiziert. Dazu kommen noch vier Wildcard-Teams, so dass am Finaltag wieder mit 16 Teams gestartet wird, die dann um den begehrten Wanderpokal kämpfen. Die Auslosung hat folgende Gruppeneinteilung ergeben: Gruppe A JFG Donauwörth SSV Jahn Regensburg TSV Gilching-Argelsried Würzburger Kickers Gruppe B JFG Wertachtal TSV Schwaben Augsburg TSV 1848 Erlangen FC Kochelsee Gruppe C JFG Laaber Kickers JFG Argen-Eschach SC Landshut-Berg SSV Marnbach-Deutenhausen Gruppe D FC Ergolding Würzburger FV JFG Region Krumbach JFG Hungerbach (Huglfing) Gespielt wird wieder, wie auch in den Vorrundenturnieren, im Spielsystem 9-gegen-9, das der Bayerische Fußballverband (BFV) ab der kommenden Saison bayernweit für D-Jugend-Mannschaften einführen wird. „Schon in der Vorrundenturnieren war es toll, mitzuerleben wie sich Jung und Alt für die Leistung der Kinder begeistern können“, berichtete Susanne Ruppert (K&L, Vorstand Marketing/ Retail) am Rande der Gruppenauslosung. Sie hofft nun, dass sich diese Begeisterung auch beim Finale in Weilheim zeigen wird. Auch zwischen den Spielen ist für jede Menge Unterhaltung gesorgt, denn den Besuchern auf dem TSV-Gelände am Zotzenmühlweg soll ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten werden. „Den bayerischen Fußballverband freut es natürlich immer, wenn Firmen die Initiative ergreifen und etwas für die Jugend auf die Beine stellen. Wir sind sehr daran interessiert, ein Turnier wie den K&L Cup mit auf den Weg zu bringen“, begrüßte BFV-Bezirksvorsitzender Horst Winkler die Idee zu dieser Turnierserie.

Meistgelesen

Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare