1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Das neue Programm der vhs Weilheim mit über 450 Kursen

Erstellt:

Kommentare

Programmheft vhs Weilheim
Dieses Semester steht das Programmheft unter dem Schwerpunkt: „Verbraucherbildung – Für’s Leben lernen“. © Privat

Weilheim – Die Volkshochschule Weilheim hat wieder ein abwechslungsreiches Programm für das kommende Herbst-/ Wintersemester zusammengestellt. Insgesamt hat die Volkshochschule Weilheim über 450 Kurse im Programm.

Bei den Präsenzkursen spielt die vhs Weilheim im „Team Vorsicht“ mit und setzt, auch wenn es nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben ist, weiterhin auf Abstand und regelmäßiges Lüften damit die Teilnehmenden und Lehrenden sichere Bedingungen in den Kursen vorfinden.

Dieses Semester steht das Programmheft unter dem Schwerpunkt: „Verbraucherbildung – Für’s Leben lernen“. Von der „Geldanlage für Frauen“ bis hin zum „Ramadama im Versicherungsordner“ gibt es unter diesem Themengebiet neutrale, produkt- und anbieterunabhängige Bildungsangebote für Verbraucherinnen und Verbraucher.

In der beruflichen Bildung können sich Teilnehmende im Kurs „Stimmbildung“ darin schulen lassen, wirkungsvoll und ökonomisch zu sprechen. Sie lernen, wie sie ihr Gegenüber besser erreichen und die eigene Stimme dabei nicht zu sehr zu belasten.

Auch im Sprachenbereich gibt es ein vielfältiges Angebot: Von Anfängerkursen in Deutsch als Zweitsprache über Einsteigerkurse in Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch, Arabisch und Chinesisch bis hin zu den Stammtischen auf Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch.

Erneut im Programm sind im Gesundheitsbereich Kochkurse. Ob japanisch, mexikanisch oder basisches Kochen, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neu in diesem Semester ist auch ein Kurs zum Thema Männergesundheit: „Männer, Hormone und Gesundheit“ sowie ein Vortrag zum Thema „Gesundheit aus dem Gewürzregal“. Kurse wie Yoga, Pilates, Qigong und Tai Chi dürfen im Angebot natürlich auch nicht fehlen.

Neues gibt es auch aus dem kulturellen und kreativen Bereich. Kunsthistorikerin und Kunstführerin Claudia Schleich begibt sich in ihrem „Basiskurs Kunstgeschichte“ an sechs Kursabenden auf einen Streifzug durch die europäische Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zur Moderne. Wer lieber selbst kreativ werden möchte, hat bei dem Basiskurs zu „Happy Painting!“ die Möglichkeit sich mit verschiedenen Techniken auseinander zu setzen. Und wer die großen Meister einmal in Live und in Farbe sehen möchte, kann dies bei den Kunstführungen „Bella Italia“ und „Von Trojanern und Satyren“ machen.

Das neue Programmheft gibt es in der vhs-Geschäftsstelle sowie an den bekannten Auslegestellen. Näheres finden Interessierte online.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare