Wessobrunner demonstrieren gegen Schließung der VR-Bank-Filiale

+
Gemeinderat Franz Erhard sprach bei der Demonstration zu den Anwesenden.

Wessobrunn – Protestbriefe oder Anschlagtafeln mit kritischen Thesen. Damit machten die Wessobrunner bisher ihrem Ärger über unerfreuliche Nachrichten Luft. Die drohende Schließung der VR-Bank-Filiale im Klosterort sorgte nun aber für eine neue Form des Protests.

Am Sonntagvormittag kämpften die Wessobrunner mit der ersten Demonstration im Dorf für den Erhalt der Bankfiliale. „Wir Wessobrunner fordern regelmäßige Schalterstunden“, stand auf dem Plakat, das direkt über dem Eingang platziert wurde und um das sich rund 70 Demonstranten versammelten. „Schön, dass so viele gekommen sind“, begrüßte Gemeinderat Franz Erhard die Protestierenden. Er hatte mit einigen Bürgern, vor allem aus dem Pfarrgemeinderat, zu der Kundgebung aufgerufen. „Wir haben auch den Obersöcheringer Bürgermeister eingeladen, der hatte aber leider keine Zeit“, berichtete Erhard. Der Gemeinderat bezog sich vor Ort auf die Rechtsform der VR-Bank, die es in Europa neben Deutschland nur noch in Österreich gibt. „Eigentlich müsste die Bank für uns als Kunden kämpfen und nicht umgekehrt.“ Zudem wies Erhard darauf hin: „Die Raiffeisenbank Pfaffenwinkel, die in Forst weiterhin präsent ist, baut das Filialnetz sogar aus.“

Berta Graf, die aus dem Pfarrgemeinderat neben Erhard das Wort ergriff, brach derweil eine Lanze für die regionale Versorgung: „Ein Dorfladen soll kommen und eine Bank wird aufgegeben.“ Graf nannte auch gleich eine weitere Möglichkeit des Protests gegen die Schließung: „Wir können vielleicht androhen unsere Genossenschaftsanteile zu kündigen.“ Bei der Unterschriftensammlung, die noch immer andauert, haben inzwischen schon über 100 Wessobrunner unterschrieben. „Wenn wir uns wehren, kann sich vielleicht was ändern, und wenn dann etwas angeboten wird, nehmt es bitte auch wahr“, gab Erhard zum Abschluss der Protest-Aktion den anwesenden Demonstranten mit auf den Weg.

Von Roland Halmel

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Corona-Testzentrum Weilheim: Sieben von 818 Tests positiv
Corona-Testzentrum Weilheim: Sieben von 818 Tests positiv
Krankenhaus GmbH informiert zum Welt-Sepsis-Tag
Krankenhaus GmbH informiert zum Welt-Sepsis-Tag

Kommentare