Mehrere Meldungen bei der Polizei

Detonationsgeräusch in Weilheim entpuppt sich als Übungsflug der Bundeswehr

Übungflieger der Bundeswehr
+
Beim Detonationsgeräusch handelte es sich um einen Übungsflug der Bundeswehr im Überschallbereich

Weilheim – Mehrere Meldungen über eine Detonation gingen bei der Polizei Weilheim ein. Der Vorfall konnte jedoch aufgeklärt werden.

Eine Detonation, die weitläufig zu hören und auch wahrnehmbar war, hielt die PI Weilheim am heutigen Vormittag vorübergehend auf Trapp. Gegen 10 Uhr klingelten die Telefone der Inspektion heiß. Es wurde aus unterschiedlichsten Stadtteilen mitgeteilt, dass „…ein Detonationsgeräusch…“ zu hören gewesen ist. Vorsorglich wurden mehrere Streifen in die unterschiedlichen Bereiche entsandt und alle möglichen Stellen kontaktiert. Erst nach circa 20 Minuten konnte „Entwarnung“ gegeben werden beziehungsweise kam die Auflösung, dass es sich um einen Übungsflug der Bundeswehr im Überschallbereich gehandelt hatte.  

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Weilheim
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Ausnahmepianisten spielten in Peißenberg
Weilheim
Ausnahmepianisten spielten in Peißenberg
Ausnahmepianisten spielten in Peißenberg
Montessori-Schule: 29 Abschlussarbeiten vorgestellt
Weilheim
Montessori-Schule: 29 Abschlussarbeiten vorgestellt
Montessori-Schule: 29 Abschlussarbeiten vorgestellt
Peißenbergerin wird Opfer von Telefon-Enkeltrick
Weilheim
Peißenbergerin wird Opfer von Telefon-Enkeltrick
Peißenbergerin wird Opfer von Telefon-Enkeltrick

Kommentare