Flinkes Eichhörnchen bringt Radler aus dem Tritt

Arg erschreckt

+
Dem Eichhörnchen geschah nichts.

Dießen – „Eichhörnchen gerettet, Radfahrer landet im Krankenhaus.“ So lässt sich eine unerwartete Begegnung beschreiben, die uns die Polizeiinspektion Dießen gemeldet hat.

Was war passiert? Ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Landsberg radelte am Montagnachmittag die Jägerstraße in Dießen entlang, als unmittelbar vor ihm ein Eichhörnchen über die Fahrbahn huschte. Der Radfahrer erschrak dermaßen, dass er stark in die Bremsen stieg. Dieses abrupte Manöver hatte für ihn allerdings zur Folge, dass er über den Lenker stürzte. Da der Mann starke Schmerzen in der Hüfte verspürte und sich bei seinem Sturz auch noch Schürfwunden an den Ellenbogen zugezogen hatte, wurde er zur weiteren Behandlung ins Landsberger Krankenhaus gebracht.

Ein gutes Ende nahm die Begegnung für das flinke, für seine tollkühnen Kletterkünste bekannte Nagetier: Es entschwand so schnell, wie es plötzlich aufgetaucht war.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Hapfelmeier-Laufcup 
Hapfelmeier-Laufcup 
Magie und Shows der Extraklasse
Magie und Shows der Extraklasse
Jugend wählt in Weilheim
Jugend wählt in Weilheim
"Die Zukunft wartet nicht!"
"Die Zukunft wartet nicht!"

Kommentare