Drei Neue in Vorstandschaft – Weilheimer Gewerbeverband beteiligt sich an Waldorfschul-Projekt

Der alte und der neue Vorstand vereint v.li: Thomas Grimmer, Arthur Wilm, Erich Stöppel, Hans-Georg Geist, Robert Stöppel, Reinhard Schmieder, Christoph Balk und Markus Erat. Foto: Jazbec

„In Weilheim haben wir gewinnträchtige Unternehmen, nicht genügend Fachkräfte und auch nicht genügend Wohnungen. Das ist ein Teufelskreis!“, resümierte Hans-Georg Geist, Vorsitzender des Weilheimer Gewerbeverbandes, bei der Mitgliederversammlung.

Hans-Georg Geist wunderte sich, dass „in ganz Deutschland die Steuereinnahmen boomen, nur in Weilheim nicht“. Er stellte sich in seiner Ansprache die Frage, aus welchen Töpfen denn viele Projekte finanziert werden? Ein Drittel der Steuereinnahmen „resultieren ja aus den Gewerbesteuern“. Weilheim fehlt es laut Geist an einem Gewerbegebiet, damit heimische Unternehmen wachsen können. „Da fehlt es an Verständnis in den Parteien“, so der Vorsitzende. Der Gewerbeverband hat heuer zwei wichtige Projekte auf dem Schirm. Die Mitglieder möchten sich mehr in das Thema Energiewende einbringen und sich bei der Gründung einer Waldorfschule engagieren. „Das wird ein Edelbaustein sein, wenn neue Arbeiter in die Region kommen sollen“, meinte Geist. Drei neue Mitglieder hat die Vorstandschaft des Gewerbeverbands. Aus zeitlichen und privaten Gründen sind Arthur Wilm (Kassier), Erich Stöppel und Hans Dietz ausgeschieden. Wilm erhielt für seine 25-jährige Arbeit im Vorstand eine Ehrenurkunde und eine silberne Ehrennadel, genauso wie Stöppel für seinen 13-jährigen Einsatz. Ersatz konnte an diesem Abend schnell gefunden werden. Markus Erat, Geschäftsführer einer Weilheimer Werbe- agentur, Thomas Grimmer, Leiter des Firmenkundengeschäfts bei der Sparkasse, und Robert Stöppel, Geschäftsführer der Buchhandlung Stöppel, sind die neuen Mitglieder des Vorstands, die einstimmig gewählt wurden. Nach den Neuwahlen hielt Diplom-Betriebswirt Erat noch einen interessanten Vortrag zum Thema „Social Media Marketing - Dabei sein ist alles?“.

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare