Projekt der Caritas Freiwilligenagentur "Anpacken mit Herz"

"Ehrenamt für Alle"

+
Gabi Königbauer, Monika Funk und Katharina Droms (v. li.) präsentieren „Ehrenamt für Alle“.

Weilheim/Landkreis – Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, soll dazu auch die Möglichkeit haben. Damit dies wirklich für jeden gilt, auch für Menschen mit einer Behinderung, hat die Freiwilligen Agentur „Anpacken mit Herz“ im Caritasverband das Inklusionsprojekt „Ehrenamt für Alle! – Auf dem Weg zur inklusiven Freiwilligenagentur“ gestartet.

„Die Vision: Das Ehrenamt soll für alle selbstverständlich sein“, erklärte Gabi Königbauer, Projektkoordinatorin, im Pressegespräch. Daher will die Freiwilligenagentur mit ihrem Projekt, das auf drei Jahre angelegt ist (Ende 29. Februar 2020), den Prozess zu Teilhabe anstoßen. Natürlich soll der Gedanke über die Projektzeit hinausgetragen, weiter gefestigt und umgesetzt werden.

Etwa neun Prozent der Deutschen und circa 12 000 Menschen im Landkreis haben einen Schwerbehindertenausweis. Die Gründe reichen dabei von Körper- oder geistigen Behinderungen bis zu psychischen Einschränkungen und Lernschwierigkeiten. Durch das Projekt soll ein Bewusstsein geschaffen werden, dass all diese Menschen nicht nur Hilfsempfänger sind wenn es um das Ehrenamt geht, sondern sich selbst aktiv als Ehrenamtliche einbringen können. „Das Projekt macht eine Kehrtwende und misst Menschen an ihren Fähigkeiten“, hob Monika Funk, Geschäftsführerin des Caritasverbandes Weilheim-Schongau, hervor. „Wir verbinden in dem Projekt das Know-how der Freiwilligenagentur mit der langjährigen Expertise unserer Beratungsstelle der Offenen Behindertenarbeit (OBA) und nutzen die vorhandenen Synergien.“

„Anpacken mit Herz“ ist in Bayern die erste Freiwilligenagentur, die den inklusiven Gedanken im Ehrenamt landkreisweit umsetzen will. Dafür erhält sie Unterstützung von der Aktion Mensch, die das Projekt finanziell fördert. Die weitere Finanzierung läuft über Eigenmittel des Caritasverbands, Sponsoren und Spenden.

Um allen Menschen den Weg zum Ehrenamt zu ermöglichen, sind einige Maßnahmen geplant: So sollen unter anderem eine Projektsteuerungsgruppe aus Fachleuten mit und ohne Behinderung aus Behindertenarbeit und Ehrenamt gebildet, Informationen barrierefrei verfügbar gemacht (zum Beispiel in Leichter Sprache), die Öffentlichkeit sowie mögliche Einsatzstellen für Ehrenamtliche informiert und sensibilisiert werden. Auch auf der Oberlandausstellung (ORLA) Ende September wird die Freiwilligenagentur präsent sein. Gemeinsam mit Cartoonist Phil Hubbe wird das Thema „Ehrenamt für Alle“ den Besuchern ernst und zugleich humorvoll nahegebracht.

Damit das Ziel erreicht wird und ehrenamtliches Engagement für alle möglich ist, arbeitet die Freiwilligenagentur mit bestehenden Einrichtungen der Behindertenhilfe, Vertretern der Selbsthilfe und anderen Projektpartnern zusammen. Des Weiteren sollen Vereine und Ehrenamtsinitiativen für das Thema gewonnen werden. „Es geht darum im Kleinen zu beginnen“, so Funk. Ehrenämter müssen nicht immer zeitintensive Langzeitposten (wie Vereinsvorsitzender) sein, sondern können auch stundenweise funktionieren. Das erleichtert den Einstieg und eröffnet die Möglichkeit für alle sich einzubringen.

Schirmherrin des Projekts ist Katharina Droms, Behindertenbeauftragte des Landkreises Weilheim-Schongau und Geschäftsführerin des Teilhabebeirats: „Es ist ein herausragendes Beispiel für die Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention und ein innovativer, bisher kaum gewagter Schritt in Richtung Teilhabe für alle.“

Königbauer: „Wie alle anderen auch, möchten Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben teilhaben, mit netten Menschen zusammenkommen und das Gefühl haben, gebraucht zu werden. Wir wollen helfen, dass ihnen das mit einem freiwilligen Engagement noch besser gelingt.“

Weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es unter www.caritas-wm-sog.de oder unter www.anpacken-mit-herz.de. Auf den Internetseiten findet sich auch ein Kurzfilm, der allen Interessierten das Projekt vorstellt.

Von Melanie Wießmeyer

Auch interessant

Meistgelesen

Hapfelmeier-Laufcup 
Hapfelmeier-Laufcup 
Magie und Shows der Extraklasse
Magie und Shows der Extraklasse
"Die Zukunft wartet nicht!"
"Die Zukunft wartet nicht!"
Strassen! Zauber! Festival!
Strassen! Zauber! Festival!

Kommentare