Erste Ehrenamtskarten in Weilheim

Belohnung für Engagement

+
Mitglieder der Peißenberger BRK Bereitschaft gehörten zu den ersten Empfängern der Ehrenamtskarten, die Landrat Dr. Friedrich Zeller (links) und Monika Funk (rechts) verteilten.

Weilheim – Rund 900 Anträge für die Ehrenamtskarte sind seit ihrer Einführung im Januar beim Caritasverband bereits eingegangen. Am Dienstag durften die ersten Empfänger bei einer Feier in der Stadthalle die Karten entgegennehmen.

Leute, die sich ehrenamtlich engagieren, sollen nicht die „Deppen für die Gesellschaft machen“, sagte Juliane Freund vom Staatsministerium für Arbeit und Soziales, sondern auch für ihren Einsatz belohnt werden. Für die „unentgeltliche Zeitspende“, die etwa ein Drittel aller Bayern regelmäßig leistet, sollen die Rabattkarten ein bisschen entschädigen. 

Landrat Dr. Friedrich Zeller betonte in seiner Festrede, wie wichtig das Engagement der zahlreichen Ehrenamtlichen ist. „Stellen sie sich eine Stadt oder ein Dorf ohne Trachtler vor – da fehlt die Seele“, beleuchtete er die Seite der Vereine. Feuerwehren, Rettungsdienste, THW und viele andere Organisationen würden ebenfalls dazu beitragen, dass das gesellschaftliche Miteinander funktioniert. Auch in den Bereichen Landschaftspflege und Naturschutz, bei der Inklusion, in den Sportvereinen, der Jugendarbeit und in der Kommunalpolitik, die oftmals nicht als Ehrenamt wahrgenommen würde: Der uneigennützige Einsatz der Helfer sei aus keinem Bereich des Lebens wegzudenken. „Sie reden nicht, sondern tun“, lobte Zeller die rund 150 Anwesenden und dankte ihnen stellvertretend für alle Bürger im Landkreis. 

Monika Funk, Geschäftsführerin des Caritasverbands, der die Verwaltung der Ehrenamtskarte übernommen hat, hofft, dass noch viele Unternehmen als „Akzeptanzpartner“ den Inhabern der Karte Rabatte gewähren. Für Unternehmen habe die Beteiligung viele Vorteile, beispielsweise neue Kunden aus ganz Bayern und kostenlose Werbung. Wer mehr über die Ehrenamtskarte wissen möchte, oder sich ehrenamtlich engagieren will, kann sich auf der Seite www.anpacken-mit-herz.de informieren.

Von Ursula Gnadl

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Made in Weilheim
Made in Weilheim
Mutig, witzig, weise – und über 100
Mutig, witzig, weise – und über 100
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau

Kommentare