Landrätin Andrea Jochner-Weiß hält Loblied auf das freiwillige Engagement

"Sozialtemperatur" steigt

+
Die neuen Ehrenamtskartenbesitzer beim Gruppenbild mit der Landrätin (sitzend; zweite v. re.) und Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni (zweite Reihe; erste v. re.).

Peißenberg – Und die Nächsten bitte: 2 200 Ehrenamtskartenträger gibt es im Landkreis bereits, vor Kurzem kamen weitere 47 hinzu. Wie Landrätin Andrea Jochner-Weiß bei der offiziellen Verleihungszeremonie im Peißenberger Gasthof „Zur Post“ ankündigte, werde man heuer noch die stolze Marke von 2 500 erreichen.

Diesmal standen unter anderem Vertreter des THW-Ortsverbands Weilheim, der BRK-Bereitschaft Schongau, der Feuerwehren aus Oberhausen und Wessobrunn sowie der Wasserwacht Peiting-Schongau auf der Verleihungsliste.

Die Inhaber der Vorteilskarte erhalten zum Beispiel Ermäßigungen bei Museumseintritten, in Freizeiteinrichtungen oder kommen beim Einkaufen in den Genuss von Rabatten. Insgesamt haben sich der Aktion neben öffentlichen Institutionen und Kommunen 34 Privatfirmen als Akzeptanzpartner angeschlossen. „Das Ehrenamt wird zu wenig gestützt und gewürdigt. Dankesreden alleine reichen da nicht aus“, erklärte Jochner-Weiß in ihrem Grußwort. Der Landkreis sei auf das freiwillige und kreative Engagement angewiesen. „Jeder Ehrenamtler hat ein großes Herz. Unser Landkreis wird dadurch wesentlich wärmer, die Sozialtemperatur steigt enorm an“, sagte Jochner-Weiß, ehe den Ehrenamtlichen zusätzlich zur Vorteilskarte noch Schnitzel und Getränke spendiert wurden. Musikalisch umrahmt wurde die Verleihung von Akkordeonspieler Johannes Morgenroth.

Um eine Ehrenamtskarte zu erhalten, müssen durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich geleistet werden. Auch muss man mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv sein und ein Mindestalter von 16 Jahren aufweisen. Die Verleihung von Ehrenamtskarten findet im Landkreis dreimal im Jahr statt.

Von Bernhard Jepsen

Auch interessant

Meistgelesen

Kleinkind im Auto gelassen
Kleinkind im Auto gelassen
44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.