Ehre, wem Ehre gebührt

13 Bürger erhalten Ehrenzeichen der Stadt Weilheim

+
Die neuen Träger des Ehrenzeichens zusammen mit Angelika Flock (erste v. li.), Markus Loth (zweiter v. li.) und Horst Martin (re.).

Weilheim – Auch 2019 durften wieder Personen, die unter anderem mindestens 20 Jahre lang im ehrenamtlichen Bereich hervorragende Verdienste erbracht haben, das Ehrenzeichen der Stadt Weilheim in Empfang nehmen.

Heuer wurden insgesamt 13 Ehrenamtliche damit gewürdigt, die im Wechsel von Weilheims dritter Bürgermeisterin Angelika Flock und zweitem Bürgermeister Horst Martin vorgestellt wurden: Monika Brandl leitet seit über 30 Jahren in den Räumen des BRK drei Seniorengymnastikgruppen und unterstützt darüber hinaus auch den BRK-Blutspendedienst.

Christian Hackl ist beim Obst- und Gartenbauverein Weilheim unter anderem als Mostereiwart, Leiter der Obstpresse und Kassier tätig. Zudem übernahm er nach dem Einbruch ins Vereinsheim alle Reparaturen.

Johanna Huberth besucht seit 1987 wöchentlich SeniorInnen im Bürgerheim. Des Weiteren organisierte sie auch sieben Jahre lang Ausflüge für Menschen mit Behinderung und führte diese ebenfalls durch.

Irmhild Isserstedt wurde von Flock als „Heldin des Alltags“ bezeichnet. Sie machte 30 Jahre lang Krankenbesuche und ist unter anderem beim BRK und dem Bund Naturschutz aktiv.

Marion Lunz-Schmieder engagiert sich seit 1991 ehrenamtlich in diversen Weilheimer Einrichtungen für Eltern, Kinder und Jugendliche. Unter anderem ist sie erste Vorsitzende des Vereins Brücke Oberland e. V.

Thomas Luttner-Rohm ist seit 1989 in der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim (FFW) in verschiedenen Positionen aktiv. Eine davon ist die des Kreisbrandmeisters für Alarmierungswesen, Funk und Brandmeldeanlagen.

Michael Schenk gehört ebenfalls seit 1989 der FFW an und ist dort auch als Hauptfeuerwehrmann, Ausbilder Truppmann sowie Jugendwart aktiv.

Reinhard Schmieder gehört seit über 20 Jahren dem Vorstand des Gewerbeverbands und seit 2004 dem des Standortfördervereins an. Er wirkte unter anderem viele Jahre bei der Organisation der Französischen Woche mit.

Volker Schmitgen engagiert sich seit über 39 Jahren ehrenamtlich im Deutschen Alpenverein/Sektion Weilheim. Dort fungiert er auch als Tourenleiter.

Hans Stibich übernahm vor 24 Jahren die Funktion des zweiten Vorstands der Weilheimer Marinekameradschaft. Seit sieben Jahren bekleidet er nun die des ersten Vereinsvorsitzenden.

Cornelia Weinhart bringt sich seit über 30 Jahren bei der Schützengesellschaft Frohsinn Weilheim ein und ist dort neben anderen Funktionen als Referentin für Historische Tracht zuständig.

Sepp Wichtel ist seit 1974 Mitglied im Alpenverein und seit 39 Jahren in der Sektion Weilheim ehrenamtlich als Tourenleiter tätig. Des Weiteren singt der Weilheimer im Alpenvereinschor Peißenberg mit.

Sofia Wiethaler

Auch interessant

Meistgelesen

Markt Murnau ehrt Jubilare
Markt Murnau ehrt Jubilare
Vasja Legiša gibt nach zehn Jahren musikalische Leitung des Kammerorchesters ab
Vasja Legiša gibt nach zehn Jahren musikalische Leitung des Kammerorchesters ab
SSV Marnbach-Deutenhausen lädt am 25. Januar zum Schützenball ein
SSV Marnbach-Deutenhausen lädt am 25. Januar zum Schützenball ein
Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt

Kommentare