Ehrlicher Finder bringt großen Geldbetrag zur Polizei Weilheim

+

Weilheim – Ehrlich währt am längsten – Nach diesem Motto handelte ein 20-jähriger Weilheimer, der auf dem Bürgersteig verteilt mehrere Geldscheine fand.

Insgesamt ergaben die Scheine einen vierstelligen Betrag. Der ehrliche Finder brachte das Geld zur Polizeiinspektion in Weilheim. Anhand der Begleitgegenstände, die sich bei den Geldscheinen befanden, wird derzeit versucht den Verlierer ausfindig zu machen. Sollte dies nicht gelingen, wird der Geldbetrag zum Fundbüro der Stadt Weilheim weitergeleitet, teilt die Polizeiinspektion mit. Der Besitzer des Geldes kann sich bei der Polizei oder dem Fundbüro melden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim
300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim
SSV Marnbach-Deutenhausen lädt am 25. Januar zum Schützenball ein
SSV Marnbach-Deutenhausen lädt am 25. Januar zum Schützenball ein
Menschenkette gegen 5G in Murnauer Fußgängerzone
Menschenkette gegen 5G in Murnauer Fußgängerzone

Kommentare