Marktgemeinde würdigt bürgerschaftliches Engagement und erfolgreiche Sportler

Ehrungsmarathon in Peißenberg

+
Sportreferent Ernst Frohnheiser (sitzend 3.v.re.), Vize-Rathauschefin Sandra Rößle und Bürgermeisterin Vanni (4. und 5. v. re.) ehrten Peißenbergs erfolgreiche Sportler.

Peißenberg – Die Ehrung für bürgerschaftliches Engagement, die Ausschüttung der Mittel aus der Kultur- und Bürgerstiftung, die Ehrung erfolgreicher Sportler und jede Menge lobender Worte sowie musikalische Darbietungen der örtlichen Musikschule und des Jugendorchesters der Knappschaftskapelle: Der gemeindliche Ehrungsabend, zu dem die Rathausverwaltung in die Tiefstollenhalle geladen hatte, wartete mit einem dichtgedrängten Programm auf.

„Ich freue mich persönlich immer sehr auf die Veranstaltung“, konstatierte Bürgermeisterin Manuela Vanni in ihrem Grußwort, „weil dabei gezeigt wird, was für Leistungen in unserem Ort erbracht werden.“ Ausgezeichnet für bürgerschaftliches Engagement wurden das Ehepaar Rita und Josef Bauer, das seit mehreren Jahrzehnten die örtliche Obstpresse leitet, das „Rigi-Rutsch´n“-Projektteam, das sich 2016 nach dem Großbrand über die Zukunft des Freizeit- und Bäderparks Gedanken machte, und Jürgen Kreibich, der mit seinem Oberhausener Radsportkollegen Rupert Palmberger als Benefizaktion die „Everest Challange“ – 25 mal mit Drahtesel auf den Hohen Peißenberg und das in 24 Stunden – organisierte.

Körperliche Höchstleistungen vollbrachten auch die rund 40 Sportler auf der Kandidatenliste für die Sportlerehrung. Ausgezeichnet wurden unter anderem der BMX-Nachwuchs des Motorsportclubs Peißenberg, die Fingerhakler vom Ammergau, die deutsche Hochschulvizemeisterin im Ski-Alpin-Slalom Franziska Welzmüller und der Bronzemedaillen-Gewinner mit der deutschen Hockey-Nationalmannschaft (M 60) Dr. Klaus Geldsetzer. Ebenfalls geehrt wurden die Triathleten Stefan Schmid (3. Platz Ironman Nizza) und Lukas Krämer (Ironman-Hawaii-Sieger in der Altersklasse 30-34 Jahre) sowie Paratriathlet Lars Konek (u.a. Deutscher Sprintmeister 2016). Nicht fehlen durften die erfolgreichen Sportler der TSV-Leichtathletik-Abteilung: Sie heimsten bei nationalen Titelkämpfen viele vordere Plätze ein – wie Speerwerferin Fiona Schiebel (3. Platz Bayerische Meisterschaft M20) oder Hochspringer Lennart von Seggern (1. Platz Oberbayerische Meisterschaften M15).

Vergeben wurden nicht nur Urkunden, sondern auch finanzielle Mittel. Die Ammerwehr bekam aus der Bürgerstiftung 1 000 Euro für die Anschaffung neuer Pumpen und die Freiwillige Feuerwehr durfte sich aus dem selben Topf über 4 000 Euro für den Erwerb eines Gabelstaplers freuen. Für ein Präventionsprojekt gegen Gewalt und sexuelle Übergriffe unter Schülern wurden aus der Bürgerstiftung 4 000 Euro für die beiden Grundschulen reserviert. Das Jugendorchester der Knappschaftskapelle erhielt 400 Euro aus der Kulturstiftung zugesprochen.

Von Bernhard Jepsen

Auch interessant

Meistgelesen

Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Am Tag der offenen Tür der FFW Weilheim gab es viel zu sehen und zu erleben
Am Tag der offenen Tür der FFW Weilheim gab es viel zu sehen und zu erleben
Lindner will mehr
Lindner will mehr
Susann Enders: "Arbeitspflicht statt Arbeitsverbot"
Susann Enders: "Arbeitspflicht statt Arbeitsverbot"

Kommentare