Vermummter Einbrecher zerstört Überwachungskamera

Geldautomatenaufbruch misslungen

+
Das Bild vom Einbrecher hat eine Kamera am Tatort festgehalten.

Weilheim – Ein versuchter Einbruch in die ehemalige Sparkassenfiliale an der Blumenstraße gibt der Weilheimer Polizei Rätsel auf.

Am Samstag, 26. Oktober, gegen 0.42 Uhr, hatte ein mit Tuch und Mütze vermummter Mann den automatischen Servicebereich der Sparkasse betreten und mit einem Vorschlaghammer die Überwachungskamera aus der Verankerung geschlagen. Eine zweite Kamera wurde mit dem mitgebrachten Hammer verschoben. Auf einer weiteren in dem Geldautomatenraum deponierten Kamera ist zu erkennen, dass der vermummte Unbekannte eine halbe Stunde später erneut versuchte, mit Hilfe eines Werkzeuges eine Türe aufzubrechen, was ihm jedoch misslang. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0881/6400.

Kreisbote

Meistgelesen

Existenz von Imkerei bedroht
Existenz von Imkerei bedroht
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Interesse ungebrochen
Interesse ungebrochen
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft

Kommentare