MC Weilheim verteilt 175 Westen an die Erstklässler

Sicherer in leuchtendem Gelb

+
Die Ammerschüler freuen sich über ihre neuen Westen. Hi.im Bild Fritz Bentenrieder vom MC Weilheim.

Weilheim – „Einfach sicher gehen“, so lautet das diesjährige Motto der Sicherheitsaktion der ADAC Stiftung und der Deutschen Post für alle Erstklässler. Bundesweit wurden 760 000 Sicherheitswesten verteilt. Mithilfe des Motorsportclubs (MC) Weilheim konnten am vergangenen Donnerstag 175 gelb leuchtende Schutzwesten an die Erstklässler der Grundschulen in Weilheim verteilt werden.

Der Grund für diese Aktion ist erschreckend: Jährlich verunglücken auf Deutschlands Straßen bis zu 30 000 Kinder unter 15 Jahren. Meist liegt dies daran, dass sie im Straßenverkehr gar nicht oder oft zu spät von anderen VerkehrsteilnehmerInnen gesehen werden. Den Grundschülern fehlt oft der Überblick, bedingt durch ihre geringe Körpergröße und das eingeschränkte Sichtfeld, wodurch sie oft herannahende Fahrzeuge „aus dem Augenwinkel nicht mehr erkennen“. Zudem fehlt den Schülern das Einschätzungsvermögen der Gefahren im Straßenverkehr.

Mithilfe neongelber Sicherheitswesten sind Kinder schon aus 140 Metern Entfernung sichtbar. „Die Erstklässler sollten lernen und erkennen, dass sie mit einer Sicherheitsweste einfach sichtbarer für alle anderen Verkehrsteilnehmer sind. So kann in einer prekären Situation schneller reagiert werden – das kann Leben retten“, heißt es weiter in einer Pressemeldung des MC. Die Erstklässler sind von den Westen begeistert: „Die haben eine mords Freude daran. Auf der Weste sind zwei reflektierende Glücksbringer drauf, der Felix und die Frieda“, berichtet Fritz Bentenrieder vom MC. Er hat an der Hardt- und Ammerschule die Westen verteilt. So kann das neue Schuljahr sicher beginnen.

Maria Lindner

Auch interessant

Meistgelesen

44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android
Spatenstich für Bürgerhaus/Jugendzentrum in Peißenberg gesetzt
Spatenstich für Bürgerhaus/Jugendzentrum in Peißenberg gesetzt
Freilichtmuseum Glentleiten von Unwetter in Mitleidenschaft gezogen
Freilichtmuseum Glentleiten von Unwetter in Mitleidenschaft gezogen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.