Harald Kühn (CSU) bekommt "Verstärkung": Aus dem Stimmkreis Weilheim/Schongau schaffen es zwei weitere Direktkandidaten ins Parlament

Vom OP-Saal in den neuen Bayerischen Landtag

+
Zwei Neue im Landtag: Susann Enders aus Weilheim und der Seehauser Andreas Krahl (29).

Landkreis – Über die Zweitstimmen haben mit Susann En- ders (FW) und Andreas Krahl (Grüne) zwei weitere Direktkandidaten aus dem Stimmkreis Weilheim-Schongau den Einzug in das Parlament geschafft.

Nach langer Zitterpartie stand am Dienstagabend fest: Die 51-jährige Weilheimerin erzielte für die Freien Wähler in Oberbayern das viertbeste Stimmenergebnis (26 842 Gesamtstimmen, davon 11 902 Zweitstimmen). Enders erledigte in Weilheim ihren Einkauf, „als mich der Anruf aus dem Fraktionsbüro erreichte, um 19 Uhr zur konstituierenden Sitzung zu kommen“. Die Familie stehe voll hinter ihrer neuen Aufgabe, die sie weg vom OP-Tisch in den Bayerischen Landtag führt, berichtete die Weilheimer Stadträtin, Kreisrätin und VdK-Kreisvorsitzende dem Kreisboten. Nach dem Motiv für ihr politisches Engagement befragt– 2012 hat sie bereits für den Bundestag kandidiert – antwortete die dreifache Mutter: „Ich musste selbst erleben, wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Umsetzung in der Praxis holpert.“ Im PIenum will sie vor allem ihre Erfahrungen im Gesundheits- und Sozialbereich einbringen.

Mit 27 788 Gesamtstimmen (davon 9 495 Zweitstimmen) zieht der Seehauser Andreas Krahl in den neuen Bayerischen Landtag ein. „Dieser unfassbare Zuspruch ist mir Auftrag und Verantwortung“, kommentierte der 29-jährige Krankenpfleger, bisher wie Enders im Murnauer Unfallkrankenhaus beschäftigt, das „fulminante Ergebnis“. Nach intensivem Wahlkampf werde er sich nun für seine „gesundheitspolitischen Ziele“ einsetzen. Aus Oberbayern schafften 17 Kandidaten von Bündnis 90/Die Grünen den Sprung in den Landtag. Wie der Grünen-Kreisverband Garmisch-Partenkirchen mitteilte, konnte sich Krahl von den BewerberInnen aus den ländlichen Stimmkreisen mit dem stärksten Zweitstimmenergebnis und damit der breitesten Zustimmung „deutlich absetzen“.

Von Maria Hofstetter

Auch interessant

Meistgelesen

Eine Kita fürs Kind
Eine Kita fürs Kind
Übung gestartet
Übung gestartet
Älter werden hat seinen Preis
Älter werden hat seinen Preis
MC lädt wieder ein
MC lädt wieder ein

Kommentare