Endspurt auf der Weilheimer Faschingsmeile

Die temperamentvollen Auftritte der Garden zählten mit zu den Höhepunkten der Faschingsmeile. Fotos 9: Müller

Auch wenn am heutigen Aschermittwoch die Kostüme wieder in den Schränken und Truhen verstaut werden, an die tollen Tage werden sich die Narren in der Kreisstadt noch lange erinnern.

Ob Krönungsball, Kinderfasching, Auftritte der Garden: Die Faschingsmeile in der Oberen Stadt ist für den harten Kern der Maschkera ein liebgewordenes Muss. Das „Weilheim Helau“ der beiden Narrhalla-Sängerinnen gegen 14 Uhr schien eine Art Weckruf gewesen zu sein, denn in der Folge strömten die Kostümierten an die Stände beiderseits des Stadtbachs und vor allem zur Bühne. Die heimischen und geladenen Garden gaben trotz eisiger Temperaturen alles und das aus Teufeln, Eisbären, Pinguinen, Rittern, bayerischen Biertestern und ehrwürdigen Schwestern bestehende Publikum schunkelte und tanzte begeistert mit. Das gleiche galt für die Band „Take Two“, die als echte Stimmungsgaranten agierten und mit ihren bewährten Faschingshits die gute Laune bis zum Schluss sicherten. Wenn auch die Weilheimer Faschingsmeile für diese Saison vorbei ist, so soll sie weiter leben bis zu ihrer närrischen Wiederkehr.

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Tenne steht in Flammen
Tenne steht in Flammen
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare