145 000 Kilometer geschafft

Erfolg bei Schul- und Kindergartenradelwettbewerb

Urkundenübergabe im Landratsamt
+
Schirmherrin Andrea Jochner-Weiß bei der Übergabe der Urkunden mit Benedikt Wiedemann und Petra Regauer im Landratsamt Weilheim-Schongau.

Landkreis – Die Schulen und Kindergärten im Landkreis konnten beim Stadtradeln in diesem Jahr eine beachtliche Leistung erzielen. Rund 2 500 Teilnehmer schafften in 21 Tagen stolze 145 269 Kilometer. Sieger ist das Gymnasium Penzberg mit 41 068 Kilometern bei 236 Teilnehmern. Bei den Kindergärten erreichte die Spatzennest Familienservice gGmbH mit 248 die meisten Kilometer pro Kopf.

Die Übergabe der Urkunden fand im Landratsamt Weilheim-Schongau mit Schirmherrin Andrea Jochner-Weiß statt. Eingeladen zum Schul- und Kindergartenradelwettbewerb hatte die Gesundheitsregionplus und das Sachgebiet Gesundheitsförderung und Prävention des Gesundheitsamts. Für die besten fünf Schulen und die besten drei Kindergärten wurde ein Preisgeld von insgesamt 2 000 Euro ausgeschüttet. Dies soll zur Verbesserung und Unterstützung des „aktiven Schul- und Kindergartenwegs“ genutzt werden.

„Wir freuen uns sehr über die vielen Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher, die auch in diesem Jahr mitgeradelt sind“, sagte Landrätin Jochner-Weiß. Sie hob dabei die beachtliche Leistung der Kindergartenkinder und Schüler hervor, die sich auf diese Weise aktiv für Klima, Umwelt und gleichzeitig für die Gesundheit einsetzten: „Diese vielen Kilometer sind wirklich beeindruckend.“ Sehr gerne hätte sie, so die Landrätin, die Urkunden persönlich überreicht. Aufgrund der Corona-Situation fand die Präsentation stellvertretend mit Benedikt Wiedemann von der Gesundheitsregionplus und Petra Regauer, Sachgebietsleiterin Gesundheitsförderung im Landratsamt, statt. Sie hoffe, so Jochner-Weiß, dass es im kommenden Jahr eine Siegerehrung mit persönlicher Gratulation geben könne.

Im Zeitraum vom 19. Juni bis 9. Juli konnten Schulen und Kindergärten des Landkreises im Rahmen des Stadtradelns Kilometer mit dem Fahrrad sammeln. „Wir sind wirklich überwältigt von den zahlreichen Teilnehmern und ihren geradelten Kilometern. Im Vergleich zum Vorjahr haben fast viermal so viele Teilnehmer mehr als doppelt so viele Kilometer geschafft“, sagte Wiedemann, Geschäftsstellenleiter der Gesundheitsregionplus und Organisator der Aktion.

2020 hatten 657 Teilnehmer 70 080 Kilometer erradelt. „Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Unterstützern und freuen uns auf eine erneute Teilnahme im kommenden Jahr“, sagte Regauer.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Weilheim
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Überraschung bei Zugspitzmeisterschaft
Überraschung bei Zugspitzmeisterschaft
Spannung und Spaß im Sommer
Weilheim
Spannung und Spaß im Sommer
Spannung und Spaß im Sommer
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Weilheim
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –

Kommentare