Erfolgsprojekt abgeschlossen – Bundesweite "Wertebildung in Familien" im MüZe Weilheim

Das Mütterzentrum (MüZe) Weilheim wurde im Jahr 2008 als einziger Projektstandort in Bayern für das Projekt „Wertebildung in Familien“ausgewählt. Die Projektkoordination wurde vom Deutschen Roten Kreuz–Generalsekretariat in Berlin übernommen.

Mit der finanziellen Förderung durch das Bundesministerium für Familien konnte das MüZe Weilheim 55 eintägige und mehrtägige Veranstaltungen und Projekte mit Eltern, Kindern, Familien, pädagogischem Fachpersonal anbieten und durchführen. Das MüZe Weilheim kann auf zirka 1000 Besuche durch Teilnehmer in den vergangenen anderthalb Jahren zurückblicken. Weitere Verbreitung des Themas „Wertebildung in Familien“ konnte durch viel Öffentlichkeitsarbeit und Vorstellung des Projektes erzielt werden. Eines der Projekte war der Elternbildungskurs SAFE, der über 18 Monate sechs Elternpaare mit ihren Kindern begleitete. Kinder im Grundschulalter konnten am Fotoprojekt „Was gefällt mir in Weilheim?“, aber auch bei verschiedensten Angeboten im Wald, Eselswanderungen mitmachen und ihre eigenen Werte und Wertehaltungen erleben. Familien konnten bei Ausflügen rund um Weilheim teilnehmen. Auch konnte die kostenlose Familienzeitung „Zamma“ finanziell unterstützt werden. Verschiedene Aktionen mit engagierten Leitern konnten für das Projekt gewonnen werden und dadurch das Thema“ Wertebildung in Familien“ verbreiten. Das Thema des Abschlussprojektes war „Landart – Familien on tour“. Familien, Vereine, und Einzelpersonen wurden dazu aufgefordert, in der Natur ein Landartobjekt zu legen. Bei der Abschlussveranstaltung im MüZe zog eine Glücksfee aus den verschiedensten Fotoeinsendungeden dazu den ersten Preis – über eine Picknicktasche mit allerlei Inventar konnte sich das Montessori-Kinderhaus Kochel freuen. Zur Abschlussveranstaltung waren neben vielen Besuchern aus Weilheim auch die Projektkoordinatoren des DRK-Generalsekretariats aus Berlin angereist

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare