Erwartungen voll erfüllt – Beste Stimmung beim Tag der Familie

Von

VERONIKA STANGL, Weilheim – „Ab 11 Uhr scheint die Sonne!“ versprach Kreisjugend-pfleger Ralf Schneider am Samstag Morgen den aufbauenden Teilnehmern beim ersten „Tag der Familie“. Und er hat sein Wort gehalten. Nachdem sich der Aufbau des Familienfests erst einmal nass gestaltete, schien am späten Vormittag endlich die Sonne. Und so konnten etwa 1500 bis 2000 Erwachsene, Jugendliche und Kinder die erste Veranstaltung der Stadt dieser Art voll genießen. „Es stimmt alles“ stellte Schneider fest und verwies auf die 43 Anbieter in und um die Hochlandhallen, die sich für die Familien kräftig ins Zeug legten. „Jeder Stand hat sich individuell Mühe gegeben“ freute sich Weilheims Stadtjugendpflegerin Karin Hinzpeter-Gläser. So konnte das „Tag der Familie“-Konzept aufgehen: Die Verbindung von Information und Aktion, mit der sich die verschiedenen Anbieter präsentierten. Und für die Familien war jede Menge geboten: Von Voltigier-Übungen des PSV Weilheim-Waitzacker über Biertraglklettern und Ammerüberquerung bis hin zu Kinderschminken. Auch verschiedene Vereine und Organisationen wie die Taekwondo-Gruppe des TSV Weilheim oder die Weilheimer Diakonie standen für die Besucher zur Verfügung. „Für Kinder ist hier super viel geboten und dass alles kostenlos ist, ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich“, meinte eine Mutter und verwies auf ihren kleinen Sohn, der schon „ein Windrad gebastelt hat, geklettert ist und sich in der Hüpfburg ausgetobt hat“. Und wie es sich die Organisatoren gewünscht hatten, kamen Familien aller Einkommensschichten, „vom Harz 4-Empfänger bis zum Millionär“, wie der Jugendpfleger humorvoll feststellte, um das kostenlose Angebot des Familientags zu nutzen und sich beraten zu lassen. Ebenso hat die Ansprache aller Altersgruppen funktioniert, denn für jeden war etwas dabei. So amüsierte sich die Großmutter mit ihren Enkeln genauso wie der Teenager, der gespannt den Rap-Einlagen junger HipHop-Newcomer lauschte.

Auch interessant

Meistgelesen

Oberstadtlerfest in Bildern
Oberstadtlerfest in Bildern
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
Fast schon ein "Pflichttermin"
Fast schon ein "Pflichttermin"
Schneller Fahndungserfolg
Schneller Fahndungserfolg

Kommentare