Kaffee trinken und helfen

300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim

+
Kinderschutzbund-Vorsitzende Brigitte Honisch freut sich über die 300 Euro von Klaus Kurzlechner und Michael Staßenmeyer von der Firma Richter und Frenzel.

Weilheim – Über eine Spende in Höhe von 300 Euro von der Firma Richter und Frenzel in Weilheim freute sich Brigitte Honisch, Vorsitzende des Kinderschutzbundes.

Klaus Kurzlechner und Michael Straßenmeyer hatten die Idee, einen Spendentopf an der Kaffeemaschine der Firma, die im Industriegebiet am Holzhofring ansässig ist, aufzustellen. Ihre Geschäftskunden aus der Heizungs- und Sanitärbranche baten sie, bei der Benutzung der Kaffeemaschine doch auch an eine Spende für den Kinderschutzbund zu denken. Innerhalb eines halben Jahres kam so die stattliche Summe zusammen.

Auch interessant

Meistgelesen

Alltagsradler im Fokus: Agenda präsentiert im Verkehrsausschuss Fahrradwege-Konzept
Alltagsradler im Fokus: Agenda präsentiert im Verkehrsausschuss Fahrradwege-Konzept
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Sascha Henze stellt Weilheimern Leih-Bike zur Verfügung
Sascha Henze stellt Weilheimern Leih-Bike zur Verfügung
Weilheimer Realschüler starten mit ihren Abschlussprüfungen
Weilheimer Realschüler starten mit ihren Abschlussprüfungen

Kommentare