Zwei neue Fahrzeuge für die Glentleitner Betriebsfeuerwehr

Weihe und Segnung

+
Die Feuerwehr-Quads wurden ökumenisch durch Pfarrerin Antonia Janßen und Pfarrer Christian Hermann gesegnet.

Großweil – Im Freilichtmuseum Glentleiten wurden zwei neue Feuerwehrfahrzeuge eingeweiht. Die beiden Quads beziehungsweise All Terrain Vehicles (ATVs) sind Bestandteil der Neuorganisation der Glentleitner Betriebsfeuerwehr.

In Anwesenheit von Bezirkstagspräsident Josef Mederer, Museumsdirektorin Dr. Monika Kania-Schütz, Landrat Anton Speer und Kreisbrandrat Johann Eitzenberger nahmen Pfarrer Christian Hermann, katholische Pfarrei Schlehdorf, und Pfarrerin Antonia Janßen, Evangelisch -Lutherische Kirchengemeinde Kochel, die Weihe beziehungsweise die Segnung vor.

Die beiden 70 PS starken All-Terrain-Vehicles sind mit jeweils einem Hochdrucklöschgerät, einem Defibrillator, einer Löschdecke, einem Erste-Hilfe-Koffer, diversen Werkzeugen und vielen weiteren Feuerwehr-Utensilien ausgestattet. Sie verfügen über Martinshorn, Blaulicht und Allrad-Antrieb und weisen Geländebereifung auf. Für die Anschaffung der ATVs musste der Bezirk Oberbayern, der Träger des Freilichtmuseums, tief in die Tasche greifen: Rund 50 000 Euro kostete jedes Quad.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Hapfelmeier-Laufcup 
Hapfelmeier-Laufcup 
"Die Zukunft wartet nicht!"
"Die Zukunft wartet nicht!"
Aidenried soll Hotspot werden
Aidenried soll Hotspot werden
"Felsähnlicher und schwieriger"
"Felsähnlicher und schwieriger"

Kommentare