Familie stärken

Wie wichtig Familie ist, stellen wir vor allem in schweren Zeiten immer wieder fest. Da rückt die Familie enger zusammen, hilft sich und stärkt sich gegenseitig den Rücken. In der Region Weilheim werden Familien unter anderem vom Deutschen Familienverband, Ortsverband Weilheim, unterstützt. Zwei Mitgliedsfamilien des Verbandes griff dieser Tage der KREISBOTEN-Verlag unter die Arme und spendete zweimal 350 Euro, die aus der Adventskalender- und Christbaumaktion (wir berichteten) zusammen gekommen waren.

„Schenken und sich um Bedürftige kümmern, ist nicht nur zu Weihnachten eine schöne und wichtige Aufgabe“, betonte Andreas Simmet, Geschäftsführer des KREISBOTEN-Verlags, bei der Spendenübergabe, die kürzlich im Verlagsgebäude in Weilheim stattfand. Stellvertretend für zwei Mitgliedsfamilien nahm Peter Schloßer, Erster Vorsitzender des Ortsverbandes Weilheim und stellvertretender Landesvorsitzender, das Geld aus den Händen des Geschäftsführers Andreas Simmet entgegen. Ausgewählt wurden die beiden Familien vom Sozialausschuss des Verbandes, der wenn es nötig sei, erklärte Schloßer, auch ganz kurzfristig zusammen trete und ergänzte: „Wir sind ein Verband der kurzen Wege.“ Auf diese Weise würde der Verband, dessen Mitglieder alle bis auf den Ersten Landesvorsitzenden unentgeltlich arbeiten und mithelfen, kein Geld durch Verwaltung verlieren. In den beiden konkreten Fällen bedeutet dies, dass die jeweils 350 Euro vollständig bei den Familien ankommen und die können es gut brauchen. Bei der einen Familie handelt es sich um eine alleinerziehende Witwe, die 45 Jahre alt ist, zwei Töchter im Alter von acht und 13 Jahren hat und es nicht leicht habe. Die andere Familie ist gerade erst zur Familie geworden. Das Baby der 25-jährigen Mutter und des 30-jährigen Vaters, die vor kurzem mit dem Studium fertig geworden und wieder nach Weilheim gezogen sind, ist einen guten Monat zu früh gekommen und musste deshalb die Weihnachtsfeiertage in der Kinderklinik in Garmisch-Partenkirchen verbringen. Die beiden Familien seien einfach „um jeden Euro froh, den sie außer der Reihe bekommen“, berichtet Schloßer. Beide Familien engagieren sich teils schon in der zweiten Generation ehrenamtlich beim Familienverband. Aus diesem Grund freute sich Schloßer besonders, dass mit der Spende des KREISBOTEN gerade diesen Menschen geholfen werden kann. Wer Mitglied des Familienverbandes werden, sich genauer über die Arbeit informieren oder sich engagieren möchte, kann sich einfach bei Peter Schloßer unter Tel. 0881/1273 melden, auf www.dfv-bayern.de/weilheim Wissenswertes nachlesen oder eine E-Mail an dfv_weilheim@hotmail.de schreiben. Im Internet gibt es auch das Monatsprogramm des Familienverbandes zum Herunterladen. Auch Spenden sind jederzeit willkommen und zwar an den Deutschen Familienverband, Ortsverband Weilheim, Vereinigte Sparkassen, Kontonr.: 9017948, Bankleitzahl: 70351030.

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Mutig, witzig, weise – und über 100
Mutig, witzig, weise – und über 100
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Neue Fassade für den Zentralbau
Neue Fassade für den Zentralbau

Kommentare