Regieren ohne Qualen vor den Wahlen

Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus

+
Das Kinderprinzenpaar Marco I. und Lea I. (vorne mi.) sowie (dahinter) Alexander I. vom Palast der Musik und Laura I. vom Schloss der Tänzerinnen übernahmen die Regentschaft.

Peißenberg – Im Markt gehen die Uhren anders – zumindest die Faschingsuhren: Zum Auftakt der närrischen Zeit stürmten die beiden Frohsinn 2000-Prinzenpaare samt Gefolge nicht schon um 11.11 Uhr, sondern aus berufs- und schultechnischen Gründen erst um 18.11 Uhr das Peißenberger Rathaus.

Während der laufenden Bauausschusssitzung übernahmen Prinz Alexander I. vom Palast der Musik und Prinzessin Laura I. vom Schloss der Tänzerinnen sowie das Kinderprinzenpaar Lea I. von der Bachstraße und Prinz Marco I. von der Werdenfelser Straße das Zepter in Peißenberg. „Ab heute regieren wir die Faschingszeit mit Frohsinn und Besonnenheit“, verkündeten die Hoheiten alias Alexander Mühl (24 Jahre, Bankkaufmann) und Laura Constantini (21, Sozialversicherungsfachangestellte): „Von heute bis Aschermittwoch, so geben wir bekannt, hat Freude zu herrschen im Peißenberger Land.“ Ein weiterer Auszug aus der Regierungserklärung: „108 Tage bis Aschermittwoch lenken wir vom Rathaus aus die Geschicke ganz ohne Qualen – und nach dem Fasching kommen dann die Wahlen.“

Die Schlüsselübergabe im Rathaus, begleitet von zahlreichen Gardemädchen, war der Auftakt für eine ganz besondere Faschingssaison. Der Frohsinn 2000 feiert sein 20-jähriges Gründungsjubiläum mit einem Programm voller Highlights. Kurz vor der Kommunalwahl wird es nach drei Jahren am 23. Februar 2020 einen großen Faschingsumzug geben. Zudem lädt Frohsinn 2000 unter anderem zu seinem traditionellen Schwarz-Weiß-Ball am 11. Januar und zum Gardetreffen am 9. Februar in die Tiefstollenhalle ein. In der laufenden Session wurde vom katholischen Frauenbund erstmals die Organisation des Weiberfaschings im Gasthof „Zur Post“ am 20. Februar übernommen.

Von Bernhard Jepsen

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachts-Wunderland aus 15 Umzugskisten in Peißenberg
Weihnachts-Wunderland aus 15 Umzugskisten in Peißenberg
Großeinsatz in Realschule Peißenberg
Großeinsatz in Realschule Peißenberg
Aktion zum Tag der Menschenrechte auf Weilheimer Kirchplatz
Aktion zum Tag der Menschenrechte auf Weilheimer Kirchplatz
Kostenlos Bus fahren im Landkreis
Kostenlos Bus fahren im Landkreis

Kommentare