Tennis, Biber, Bockerlbahn

Oberhauser Ferienprogramm kommt gut an

+
Eine lustige Truppe hatten die zwei Tennistrainer Andi und Florian Feldl beim Oberhauser Schnupper-Ferientag zu betreuen. Hinten re. die Organisatorin des Ferienprogramms, Gemeinderätin Anneliese Reichert.

Oberhausen – Der August zeigte sich manchmal nicht von seiner besten Sonnenseite. Umso mehr freut sich die Organisatorin des Oberhauser Ferienprogrammes 2019 Anneliese Reichert über dessen großen Erfolg.

Die Gemeinderätin (Tradition und Fortschritt) ist stolz, so viele Ideen auf den Weg gebracht zu haben: „Alle Angebote konnten stattfinden, angefangen von der Biberwanderung bis zum Bockerlbahnfahren und einer Märchenwanderung.“

Voller Eifer waren die Kinder auf dem Bauernhof von Michaela und Leonhard Schmid dabei: „26 Kinder waren bei uns auf dem Hof. Es war richtig schön zuzusehen, wie sich die Kinder den Tieren näherten und im Heu gespielt haben. Auch für uns war das ein ganz besonderer Tag“, stellten die Schmids nach dem Besuch der Ferienkinder fest.

Diesmal gab es auch etwas für die Jugendlichen, wie das Zaubern mit dem bekannten Zauberer Maxi Maier, und für die Erwachsenen ebenso. Angefangen vom Open Air-Kino bis hin zum Weißen Fest und einer Kirchturm-Besteigung. Aus Letzterer wurde für die Erwachsenen ein richtig schöner Abend. Kirchenpflegerin Kathrin Hengge und Mesner Josef Degele luden die Teilnehmer anschließend zu einem kleinen Umtrunk zwischen Kirchenmauer und Linde ein.

Auf der Märchenwanderung ließen sich 29 Kinder von vier bis zehn Jahren von Märchenerzählerin Ursula Krötz mit den Märchen „Die Heckentüre“, „Die drei Federn“, „Die Bremer Stadtmusikanten“ und einem Schattentheater begeistern. Zur Stärkung gab es die berühmten „Märchen-Kronen-Kekse“. Auch hier zeigte sich wieder das bunte und unkomplizierte Leben im Dorf, denn eigentlich war die Grenze bei 14 Kindern angesetzt. Doch der Organisatorin war es wichtig, dass alle Kinder, die bei der Märchenwanderung dabei sein wollten, auch dabei sein konnten. So wurden kurzerhand aus einer Begleitperson zwei und aus 14 teilnehmenden Kindern 29.

Auch für das kommende Jahr mangelt es in Oberhausen nicht an kreativen Ideen. So dürfte einem gut gefüllten siebten Ferienprogramm-Heft kaum etwas im Wege stehen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Sperrung der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peißenberg
Sperrung der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peißenberg
Ein zauberhaftes Festival
Ein zauberhaftes Festival
Familienvater auf Truppenbesuch in Werdenfelser Kaserne
Familienvater auf Truppenbesuch in Werdenfelser Kaserne

Kommentare