Kreisboten Poolleiter trifft Feuerwehrmänner bei Alpenüberquerung 

+

Weilheim/Mannheim – Wen man bei so einer Alpenüberquerung nicht alles trifft. Als Richard Hartmann, Poolleiter des Kreisboten Weilheim, (hinten dritter v. li.) zusammen mit seiner Frau und einem befreundeten Paar zu Fuß die Alpen überquerte, begegneten ihm drei Feuerwehrmänner

Diese waren trotz sommerlichen Temperaturen in voller Einsatzkleidung unterwegs. Und das aus gutem Grund: die drei Männer brachten gemeinsam mit einer Gruppe von Unterstützern innerhalb von elf Tagen 190 Kilometer und 19 500 Höhenmeter hinter sich, um so Spenden für den Kinderhospiz Sterntaler e. V. in Mannheim zu sammeln. Den Weg von Mittenwald nach Meran legten die Feuerwehrmänner in kompletter Montur zurück. Mehr Infos zu der Aktion und die Daten des Spendenkontos gibt es unter www.feuerstreiter-wegbegleiter.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Gewalt gegen Frauen – Hilfe und Auswege für Betroffene
Gewalt gegen Frauen – Hilfe und Auswege für Betroffene
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag

Kommentare