Zum Finale ein Himmel voller Gold

Der erste Höhepunkt des Festjahres wird, eine klare Winternacht vorausgesetzt, weithin sichtbar sein. Die Vorbereitungen für das Bürgerfeuerwerk, das unter der Regie des Pyrotechnikers Martin Hellmuth bei jedem Wetter nahe der Steinbruchstraße gezündet wird, sind in vollem Gange.

Etwa zehn Minuten, je nach Spendenfreudigkeit der Bürger auch länger, wird der Himmel über Polling in der Silvesternacht „voller Gold“ sein, schwärmt Hellmuth. Gezündet wird elektrisch per Funk. 2000 bis 3000 Schuss sollen es schon werden, schätzt der staatlich geprüfte Pyrotechniker aus Polling. Pünktlich um Mitternacht wird die brennende Jahreszahl 2010 den Beginn des Festjahres verkünden, das es anlässlich der 1000-jährigen Wiedergründung des Klosters und der ersten urkundlichen Erwähnung zu feiern gibt. Das 2,5 Meter hohe und fünf Meter lange Lichterbild aus gebogenem Baustahl wird mit einem Kran hochgezogen. Hellmuth verrät mehr Details: „Geschossen wird mit Kalibern von 20 bis 150 Millimetern, das Feuerwerk findet in einer Höhe zwischen 20 und 240 Metern statt.“ An pyrotechnischen Rafinessen, wie Saturnbomben, goldenem Wasserfall oder überdimensionalem Herz, soll es nicht fehlen. Ab 23 Uhr rechnet Herbert Schuster von der Gemeindeverwaltung mit dem Eintreffen der Bürger. Der Festausschuss zur 1000-Feier wird dafür sorgen, dass sich die Gäste an den aufgestellten Buden mit hei- ßen Getränken warmhalten können. „Die Spendenbereitschaft hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, äußert sich Schuster kurz vor Redaktionsschluss. Eine konkrete Summe wollte er nicht nennen, „weil immer noch Spenden eingehen“. Wer den farbenfrohen Jahresauftakt unterstützen möchte, kann noch in der Silvesternacht vor Ort seinen Obolus in die aufgestellte Spendenbox werfen.

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Betrunkener Fahrgast wird in Weilheim aus dem Zug geschmissen
Betrunkener Fahrgast wird in Weilheim aus dem Zug geschmissen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen

Kommentare