Ein Duo als Finke-Nachfolger – Top-Scorer Gansneder nimmt sich Auszeit

Darryl Millwood (links vorne) hat bei den Weilheimer Basketballern zusammen mit Florian Willkomm das Sagen. Foto: Halmel

Nach zwei Jahren als Trainer der Weilheimer Basketball-Herren verabschiedete sich Florian Finke nach Abschluss der vergangenen Saison. Die Nachfolgersuche gestaltete sich schwierig. Letztlich einigten sich die TSV-Herren auf eine hausinterne Lösung und ein Trainergespann.

Florian Willkomm und Darryl Millwood wollen zusammen die Betreuung des Bayernligisten stemmen. „Wir haben mit einigen Trainern gesprochen, aber letztlich scheiterte eine Zusammenarbeit meist an der Entfernung“, sagt Willkomm über die erfolglosen Verhandlungen mit externen Übungsleitern. Die Aufgabenverteilung zwischen ihm und Millwood, der die Mannschaft bereits in der Vergangenheit betreute, ist dabei klar. „Wenn Darryl da ist macht er das Training, ansonsten übernehme ich es“, sagt Willkomm, der selbst als Spieler weitermacht. Hintergrund ist der dünne Kader der Weilheimer, da es nicht gelang, Akteure von auswärts in die Kreisstadt zu lotsen. „Wir bekommen zwei Talente aus dem eigenen Nachwuchs, die müssen aber erst an das Niveau im Herrenbereich herangeführt werden“, berichtet Willkomm. Dazu haben die Weilheimer einen Abgang zu vermelden, der schwer wiegt. Thomas Gansneder, mit über 400 Punkten in der letzten Saison mit Abstand erfolgreichste Werfer im Team, nimmt sich eine Auszeit. „Wir hoffen aber, dass er in der Rückrunde wieder dabei ist“, zeigt sich Willkomm zuversichtlich, dass der 34-Jährige nach einer Pause wieder Lust am Basketball verspürt. Trotz dieser Schwächung glaubt Willkomm, dass die Weilheimer in der Liga, die am 30. September mit dem Heimspiel gegen Dachau beginnt, vorne mitspielen kann. „Wir haben ein eingespieltes Team und brauchen auch bei der Taktik nicht viel ändern“, erklärt der Weilheimer Routinier und jetzt auch Co-Trainer.

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare