Fischen feiert seinen Weltmeister

Einen feierlichen Empfang bereitete die Gemeinde Fischen dem frischgebackenen Junioren-Weltmeister im Biathlon Manuel Müller (im Foto links). Die Musikkapelle spielte, der Skiclub stand mit Fackeln Spalier und sowohl Bürgermeister Edgar Rölz (auf dem Foto rechts) als auch der Skiclubvorsitzende Peter Müller hatten neben viel Lob auch Geschenke für den erfolgreichen Sportler zur Feier im Kurpark mitgebracht.

Rölz betrachtete die drei Medaillen, die der erfolgreiche Nachwuchssportler im schwedischen Torsby geholt hatte, als „schönes Geburtstagsgeschenk“ für die Gemeinde im Jubiläumsjahr. Der ganze Ort sei „unheimlich stolz auf den Top-Athleten“, der nun bereits im zweiten Jahr gezeigt habe, das mit ihm an der Spitze zu rechnen sei. Skiclub-Vorsitzende Peter Müller erinnerte daran, dass Manuel Müller, der inzwischen für den Skiclub Oberstdorf startet, seine ersten Erfolge für Fischen erzielt habe. Besonders lobte der Vereinschef, dass Müller nie die Bodenhaftung verloren habe und darum ein ganz besonderes Vorbild für den sportlichen Nachwuchs am Ort sei. Auch der Vertreter des Allgäuer Skiverbandes, Nicolas Hofmann, gratulierte zum Dreifacherfolg bei der JWM und versicherte, dass der Verband begeistert vom Fischinger sei, dessen Erfolge vielversprechend in die Zukunft wiesen. Die viele Arbeit und Energie auf dem Weg zu den Medaillen könne wohl kaum jemand besser abschätzen als die Familie, die Manuel stets nach Kräften unterstützt habe.

Meistgelesen

Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Existenz von Imkerei bedroht
Existenz von Imkerei bedroht
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare