Florian Pfütze spendet Christbaum für Hospiz

Es weihnachtet sehr…

+
V. li.: Erste Vorsitzende des Hospizvereins, Renate Dodell, Florian Pfütze und Vorstandsmitglied Anja Böhm.

Polling – „Es war mir eine Herzensangelegenheit, dass wir im Refektoriums-Saal unseres Hospizes einen Christbaum bekommen und nun steht er. Vielen herzlichen Dank und Vergelt´s Gott Florian Pfütze“, so die erste Vorsitzende des Hospizvereins, Renate Dodell.

Der vom Hospiz neu gemietete Saal des Klosters, der von 1892 bis 2009 als Speisesaal des Klosters diente, erstrahlt nun im neuen Glanz und wird vielfach genutzt, so auch für Fortbildungen und Vorträge.

Auch Florian Pfütze freute sich über den besonderen Platz für seinen gespendeten Christbaum: „Unsere Landrätin Andrea Jochner-Weiß rief mich an, ob ich denn einen Drei-Meter-Baum für das Hospiz hätte. Sofort habe ich zugesagt, denn für so eine wichtige Einrichtung spende ich gerne einen Baum und wenn gewünscht, gerne nächstes Jahr wieder“. Florian Pfütze, der am Wochenende vom 8. und 9. Dezember, zu seinem Christkindlmarkt auf Gut Achberg einlädt, brachte den Baum persönlich im Hospiz vorbei. „Sofort habe ich meinen eigenen Christbaumschmuck geholt, zusammen wurde der schöne Baum geschmückt und bald kommen die Lichter. Wir freuen uns sehr“, sagte Renate Dodell.

Von Anneliese Reichert

Auch interessant

Meistgelesen

Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Fahrplanänderungen Werdenfelsbahn zwischen München, Garmisch und Innsbruck
Fahrplanänderungen Werdenfelsbahn zwischen München, Garmisch und Innsbruck
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an

Kommentare