Forster Floriansjünger wählen neue Führungsmannschaft

Wechsel bei der Feuerwehr

+
Auf dem Bild von hinten links: Hans Kölbl (2. Vorstand), Michael Kölbl (Kassier), Felix Kriesmair (1. Vorstand), Andreas Reßler (1. Kommandant), Maximilian Obholzer (Schriftführer), Josef Taffertshofer (2. Kommandant), Gerold Grimm (Kreisbrandmeister), Helmut Dinter (1. Bürgermeister) Sitzend von links die Ausgeschiedenen: Tobias Steigenberger (6 Jahre 2. Kommandant), Benedikt Rohrmoser (12 Jahre 1. Vorstand) und Hermann Lautenbacher (18 Jahre Kassier).

Wessobrunn/Forst – Ein paar Änderungen in der Führungsmannschaft gab es in diesem Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Forst.

In der Hauptversammlung in der Aula der Grundschule bestätigten die 44 anwesenden aktiven Feuerwehrler den ersten Kommandanten Andreas Reßler für sechs weitere Jahre im Amt. Nachfolger des zweiten Kommandanten Tobias Steigenberger, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Josef Taffertshofer jun.

Einen Stabwechsel gab es auch bei den Finanzen. Für den scheidenden Kassier Hermann Lautenbacher übernahm Michael Kölbl jun. Auch Benedikt Rohrmoser, der zwölf Jahre dem Feuerwehrverein vorstand, verkündete sein Ausscheiden. Zum Nachfolge wurde sein bisheriger Stellvertreter Felix Kriesmair gewählt. Neuer zweiter Vorstand ist nun Hans Kölbl. Schriftführer bleibt Maximilian Obholzer und neuer Vertrauensmann ist jetzt Leonhard Hackl.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Auf dem Weg zum Titel
Auf dem Weg zum Titel
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Fußball-mini-WM 2018
Fußball-mini-WM 2018
Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs
Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.