Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials
Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

Forster Floriansjünger wählen neue Führungsmannschaft

Wechsel bei der Feuerwehr

+
Auf dem Bild von hinten links: Hans Kölbl (2. Vorstand), Michael Kölbl (Kassier), Felix Kriesmair (1. Vorstand), Andreas Reßler (1. Kommandant), Maximilian Obholzer (Schriftführer), Josef Taffertshofer (2. Kommandant), Gerold Grimm (Kreisbrandmeister), Helmut Dinter (1. Bürgermeister) Sitzend von links die Ausgeschiedenen: Tobias Steigenberger (6 Jahre 2. Kommandant), Benedikt Rohrmoser (12 Jahre 1. Vorstand) und Hermann Lautenbacher (18 Jahre Kassier).

Wessobrunn/Forst – Ein paar Änderungen in der Führungsmannschaft gab es in diesem Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Forst.

In der Hauptversammlung in der Aula der Grundschule bestätigten die 44 anwesenden aktiven Feuerwehrler den ersten Kommandanten Andreas Reßler für sechs weitere Jahre im Amt. Nachfolger des zweiten Kommandanten Tobias Steigenberger, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Josef Taffertshofer jun.

Einen Stabwechsel gab es auch bei den Finanzen. Für den scheidenden Kassier Hermann Lautenbacher übernahm Michael Kölbl jun. Auch Benedikt Rohrmoser, der zwölf Jahre dem Feuerwehrverein vorstand, verkündete sein Ausscheiden. Zum Nachfolge wurde sein bisheriger Stellvertreter Felix Kriesmair gewählt. Neuer zweiter Vorstand ist nun Hans Kölbl. Schriftführer bleibt Maximilian Obholzer und neuer Vertrauensmann ist jetzt Leonhard Hackl.

Von Roland Halmel

Das könnte Sie auch interessieren

„Peißenberger Gardetreffen“ verzeichnet Rekordbesuch – knapp 30 Gardegruppen im Einsatz

„Bombastische Stimmung“

„Bombastische Stimmung“

Inbetriebnahme einer Musterproduktionsstraße in neuer Halle am Leprosenweg in der heißen Phase

Weilheim wird Huawei-Standort

Weilheim wird Huawei-Standort

Circa 850 Schüler informieren sich bei drittem Hochschulforum in der Stadthalle über Studium, Gap Year und Co.

Der Zukunft ein Stück näher

Der Zukunft ein Stück näher

Auch interessant

Meistgelesen

„Bombastische Stimmung“
„Bombastische Stimmung“
Gardetreffen Peißenberg 2019
Gardetreffen Peißenberg 2019
Neues Streufahrzeug
Neues Streufahrzeug
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"

Kommentare