Weilheimer feierten zusammen mit Gästen aus Narbonne auf der 32. Französischen Woche

Freundschaft durch Begegnung

+
Narbonner und Weilheimer feierten gemeinsam die Eröffnung der Französischen Woche auf dem Marienplatz. Gruppenfoto zur Erinnerung der Vertreter aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben – in der Mitte Bürgermeister Markus Loth und Evelyne Rapinat, stellvertretende Bürgermeisterin von Narbonne.

Weilheim – Die französische Kultur näher kennenlernen, zum Beispiel durch heimische Speisen, Musik und Kunst, mit Freunden eine schöne Zeit sowie ein Glas Wein genießen – das war heuer auf der Französischen Woche sogar einen Tag länger möglich.

„Die Stadt Weilheim, die Wirte der Französischen Woche und die Gäste aus Narbonne ziehen eine durchweg positive Bilanz zur Französischen Woche 2019“, wie Stefan Frenzl, Projektleitung Standortförderung, dem Kreisboten mitteilte. Tausende Besucher seien erneut in Weilheims gute Stube, auf den Marienplatz, zusammen gekommen, um bei überwiegend schönem Sommerwetter das Fest der Städtepartnerschaft zwischen Weilheim und dem südfranzösischen Narbonne zum 32. Mal zu feiern. „Das war eine fantastische Französische Woche. Wir alle sind glücklich, müde und zufrieden. Wir Wirte hatten heuer erstmals fünf Tage Bewirtung am Stück zu stemmen. Dies war keine Kleinigkeit und es ist uns super gelungen. Unser Neuzugang Clement Chococult hat einen super Start hingelegt und unser gastronomisches Angebot bereichert. Das Wetter hat insgesamt gut mitgespielt und die Mischung aus französischem Flair und kulinarischen Köstlichkeiten kommt in der Bevölkerung einfach immer wieder gut an“, zeigte sich Wirtesprecher Florian Instinsky sehr zufrieden. Die französischen Spezialitäten der Narbonner Händler auf dem „Marktplatz Narbonne“ wurden ebenfalls gut nachgefragt und der Mittagstisch der französischen Händler stieß erneut auf viel Zuspruch. Zudem konnten die südfranzösischen Gäste die bayerische Lebensart und Tradition hautnah erleben. Die Delegation aus Narbonne nahm innerhalb des von der Stadt Weilheim organisierten Besichtigungsprogramms unter anderem an einer Wallfahrt zum Kloster Andechs teil.

Französische Woche Weilheim

 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler
 © Sofia Wiethaler

„Die Französische Woche 2019 verlief insgesamt friedlich und der stets präsente Securitydienst vermeldete keine besonderen Vorkommnisse“, teilte Frenzl mit. Daher können sich Besucher auch im nächsten Jahr auf fünf Tage Französische Woche freuen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

15-Jähriger mit offenem Feuer angegriffen
15-Jähriger mit offenem Feuer angegriffen
"Fridays for Future": Klimastreik in Weilheim
"Fridays for Future": Klimastreik in Weilheim
Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Sperrung der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peißenberg
Sperrung der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peißenberg

Kommentare