Über 20 Mitmachaktionen für Kinder und Familien an der Glentleiten

Mühlentag und mehr

www.matthiastunger.de
+
Beim Glentleitner Mühlentag wird die Funktionsweise von mit Wasser betriebenen Mühlen erklärt.

Großweil – Beim Mühlentag am Pfingstmontag, 21. Mai, sind im Freilichtmuseum viele technische historische Einrichtungen im Betrieb zu erleben, und beim Aktionstag „Renken, Brachsen, Aale“ am Sonntag, 3. Juni, werden heimische Fischarten im Mittelpunkt stehen.

Neben der „klassischen“ Getreidemühle aus Fischbach sind an der Glentleiten am deutschlandweit stattfindenden Mühlentag unter anderem die Wetzsteinmacherei aus Unterammergau, ein Sägewerk aus Potzmühle und die Tuffsteinsäge aus Huglfing zu bestaunen.

Beim Geschichtenerzählen mit Katharina Ritter geht es dagegen um schöne, schlaue Müllerstöchter, dumme Mühlenbetreiber und arme, aber gutmütige Gesellen. Für Kinde ist in den zwei Ferienwochen allerhand geboten (Detektivgeschichte lösen, Mousepad aus Leder punzieren, Salbe aus Blumen herstellen...), außerdem wird eine Bastelwerkstatt geöffnet.

Zum Abschluss der Pfingstferien zeigt die Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberbayern in Aquarien heimische Fluss- und Seebewohner, in einer Ausstellung sind Portraits von FischerInnen zu sehen.

Detaillierte Infos zu Kursanmeldungen, Kosten und offenen Angeboten im Internet unter www.glentleiten.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Weilheim
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Weilheim
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Stoa169 in Polling ist wieder für Besucher geöffnet
Weilheim
Stoa169 in Polling ist wieder für Besucher geöffnet
Stoa169 in Polling ist wieder für Besucher geöffnet
Hendrikje Balsmeyer und Peter Maffay über ihr gemeinsames Kinderbuch
Weilheim
Hendrikje Balsmeyer und Peter Maffay über ihr gemeinsames Kinderbuch
Hendrikje Balsmeyer und Peter Maffay über ihr gemeinsames Kinderbuch

Kommentare