Absolventen aus zehn Landkreisen

Freisprechungsfeier für Hauswirtschafterinnen

Abschluss Hauswirtschafterinnen Weilheim-Schongau
+
Die Absolventinnen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau mit (links) Cornelia Nitschke, Dr. Stefan Gabler und Veronika Ostermeier sowie (rechts) Magdalena Kühn und Heidi Huber.
  • VonBianca Heigl
    schließen

Weilheim/Region – Mit einer Feierstunde in der Aula der Landwirtschaftsschule konnten kürzlich die Absolventinnen im Dienstgebiet des Amtes für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Weilheim ihre Freisprechung begehen.

Behördenleiter Dr. Stefan Gabler begrüßte die Erschienenen – 39 der 49 Abschlussschülerinnen waren anwesend – mit einem leicht abgewandelten Zitat von Dale Carnegie: „Arbeite und lerne Hauswirtschaft, und du kannst gar nicht verhindern, dass du etwas wirst.“ Sie seien nun hochbegehrte Kräfte, denen sich zudem noch viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten böten. Nun dürfe auch gefeiert werden, getreu Goethe: „Man feiere nur, was glücklich vollendet.“ Aus zehn Landkreisen stammten die Auszubildenden, die hier ihren Abschluss machten. Als Bildungsbeauftragte begleitete sie Cornelia Nitschke durch ihre Schulzeit, die – wie in allen Bereichen – stark von der Corona-Krise geprägt war. „Ihr dürft stolz auf euch sein“, meinte Nitschke im Hinblick auf die damit verbundenen Probleme im Schulunterricht und der praktischen Ausbildung.

Kristina Lechleiter zeigte dann in einer kurzen Präsentation, wie ihre Ausbildung in der Gastronomie ablief und Franziska Hutter stellte ihr betriebliches Projekt, das Anlegen eines Kräutergartens auf der elterlichen Hofstelle, vor.

An alle Absolventinnen appellierte Nitschke: „Ihr Wissen ist wichtig – teilen Sie es!“, womit sie auf die immer wichtigere Rolle der Verbraucheraufklärung anspielte. Die Zeugnisse erhielten die Absolventinnen von den Prüfungsausschussvorsitzenden Magdalena Kühn und Heidi Huber.

Die Absolventinnen des AELF Weilheim

Barbara Drexl (Unterhausen), Josefine Lampl (Wilzhofen), Hannah Reich (Altenstadt), Lena Köpf (Steingaden), Michaela Luidl (Obersöchering), Franziska Plonner (Eberfing), Marianne Huber (Antdorf), Ulrike Promberger (Polling), Christine Andre (Seeshaupt), Sofie Sporer (Murnau),Birgit Weingartner (Murnau), Franziska Hutter (Spatzenhausen), Marianne Erhard (Pöcking), Jana Flögel (Berg), Christiane Grötsch (Machtlfing), Nadine Strauß (Hechendorf), Brigitte
Leitner (Diemendorf), Kristina Lechleiter (Landsberg), Cathrin Drexl (Penzing), Carola Gigl (Schondorf), Frederike Kaindl (Schwifting), Claudia Möstl (Dießen), Margit Scholz (Kinsau), Nicole Völk (Egling), Elisabeth Brugglehner (Jesenwang), Katharina Hoffmann (Germering), Sabine Kappelmeir (Unterschweinbach), Jeannine Lexow (Türkenfeld), Bettina Spiegel (Gernlinden), Anja Weigand (Emmering), Regina Wörle (Moorenweis), Franziska Eisenhofer (Welshofen), Renate Gruber (Arnbach), Anna Katharina Patzelt (Schwabhausen), Ivonne Schmutzer (Marktoberdorf), Ivette Brauner (Schwabmünchen), Veronika Sterzer (Eurasburg), Theresa Schäffler (Wangen), Antonie Demmel (Beuerberg), Katharina Geisreiter (Bad Tölz), Agnes Riedenauer (Weyarn), Elisabeth Hinterholzer (Münsing), Regina Walleitner (Eurasburg), Lisa-Maria Sappl (Bad Tölz), Marlies Steingruber (Wackersberg), Theresia Killer (Oberdarching), Marina Hupfauer (Warngau)

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Weilheim
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
FDP-Bundestagsabgeordnete besucht Albrechthof
Weilheim
FDP-Bundestagsabgeordnete besucht Albrechthof
FDP-Bundestagsabgeordnete besucht Albrechthof
Eingekauft ohne zu bezahlen ‒ Strafverfahren gegen zwei Männer
Weilheim
Eingekauft ohne zu bezahlen ‒ Strafverfahren gegen zwei Männer
Eingekauft ohne zu bezahlen ‒ Strafverfahren gegen zwei Männer

Kommentare