Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pähl mit Neuwahlen und Ehrungen

Über 10 000 Stunden im Einsatz

+
Auf dem Foto v.li.Stellvertretender Bürgermeister Alexander Zink, Kreisbrandrat Dr. Rüdiger Sobotta, 2. Vorstand Manfred Hafenmayer mit Ehefrau Martina; Kommandant Martin Blobner, Schriftführerin Karolina Blobner, Jugendwarte Anna-Maria Hafenmayer und Anna Diehl, 1. Vorstand Stephan Gemander, Georg Fent, Fritz Deibel, Christian Specker, stellv. Kommandant Robert Kergl, Kassenwart Anton Neumayr, Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur.

Pähl – Rund 80 Teilnehmer begrüßte Kommandant und 1. Vorsitzender Manfred Hafenmayer zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Pähl.

Mit 137 Vereinsmitgliedern, darunter 74 Aktive, hat die FF Pähl einen Höchststand erreicht. In 2018 traten zwölf Jugendliche und sieben erwachsene junge Männer der FF bei. Unter 40 Einsätzen mit 1 105 Stunden Aufwand waren 32 Einsätze „Technische Hilfeleistung“ bei Unwetterkatastrophen und Unfällen. Die oft schrecklichen Begleitumstände verlangten den Einsatzkräften viel ab. Das in 2017 neu beschaffte Hilfeleistungslöschfahrzeug leistete gute Dienste. Die erfolgreiche Jugendarbeit zeigte sich auch beim Kreisjugendfeuerwehrtag 2018 mit gut 20 teilnehmenden Jugendfeuerwehren, wobei der Pähler Nachwuchs zum fünften Mal den ersten Platz eroberte. Aktive und Verein haben zusammen über 10 000 Stunden Dienst im Sinne der Nächsten geleistet, das entspricht bei 25 Euro Stundensatz gut 250 000 Euro.

Hafenmayer stellte nach 21 Jahren als Kommandant und 27 Jahren als 1. Vorsitzender seine Ämter zur Verfügung. Er berichtete von Bränden und Unfällen, aber auch von kuriosen Ereignissen, die im Gedächtnis geblieben sind und aus dem Vereinswesen.

Zum neuen Kommandanten wurde einstimmig Martin Blobner, bisher Zug- und Gruppenführer der FF Pähl, gewählt. Bei den Vorstandswahlen trat Hafenmayer in die zweite Reihe zurück, die Führung des Vereins übernahm nach einstimmiger Bestätigung der bisherige 2. Vorsitzende Stephan Gemander.

Für 25-jährigen aktiven Dienst wurde Christian Specker geehrt und für 40 Jahre Fritz Deibel, Georg Fent und Manfred Hafenmayer.

Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur und Kreisbrandrat Dr. Rüdiger Sobotta überreichten Hafenmayer für dessen Verdienste um die FF Pähl und darüber hinaus das „Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber“.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Rigi-Rutsch´n" in concert
"Rigi-Rutsch´n" in concert
Hospiz soll noch größer werden
Hospiz soll noch größer werden
Primiz in Pähl bei strahlendem Sonnenschein
Primiz in Pähl bei strahlendem Sonnenschein
Wir von der BIO-MEILE
Wir von der BIO-MEILE

Kommentare