Zum Tag des offenen Denkmals:

Führungen im Andechser Kloster

Andechs – Das Kloster Andechs beteiligt sich am Sonntag, 8. September, von 11 bis 15 Uhr, mit kostenfreien Führungen und Besichtigungen am europaweiten Denkmal-Tag.

Die Besucher sind eingeladen, die Ideen der Kunstgeschichte in den Blick zu nehmen, die Spiegel gesellschaftlicher, kultureller und politischer Entwicklungen sind. So wird der Frage nachgegangen, wie diese Umbrüche neue Kunst- und Baustile herbeigeführt haben. Das Nacheinander und Ineinander von Umbrüchen und Entwicklungen beginnt in Andechs bereits mit dem Geschlecht der Andechs-Meranier im 11. Jahrhundert. 

Das Foto zeigt den Pfortenhof des Benediktinerklosters mit „moderner“ Überdachung und Treppenzugang zum Fürstentrakt, errichtet zu Beginn der 1990er Jahre unter der Planung des Architekten Prof. Dr. Kurt Ackermann.

Weitere Angebote zum Tag des offenen Denkmals findet Ihr in der Samstagsausgabe.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an

Kommentare