Betrieb besteht seit 30 Jahren – Und der Chef feiert einen runden Geburtstag

Gartengestaltung Badruk: Firma floriert

+
Familienfoto beim Jubiläum. Von links Sohn Hakan Badruk mit seiner Frau Burcin, Adil Badruk mit Frau Nurcan, Tochter Selcan Özmen mit ihrem Mann Ilkkan

Wenn’s um Gartengestaltung oder Landschaftsbau geht, ist Adil Badruk mit seinem Fachbetrieb ein erfahrener Experte. Seit 30 Jahren ist er im Geschäft, er führt einen florierenden Betrieb mit Niederlassungen in München, Weilheim und Peißenberg. Das Jubiläum, aber auch der runde Geburtstag des Chefs – nämlich der Fünfzigste – waren Anlass für eine Feier mit 120 Gästen.

Ausgerichtet wurde der festliche und stimmungsvolle Abend in der lichtdurchfluteten Mensa der Privaten Oberlandschulen. So wie sich die zwei Dutzend Mitarbeiter der Firma bei der Gartengestaltung um Details kümmern, so legte Burcin Badruk, die Schwiegertochter, liebevoll Wert auf alle Details rund um die Feier. Sie kümmerte sich um die aufwändige Organisation.

Gelöste Stimmung auf der Firmenfeier. Zu den Liedern von Musiker Tuncay lässt sich‘s gut tanzen

Dabei war das große Fest für Adil Badruk selbst eine Überraschung, die ihm die Familie bereitete. Mit leicht mulmigem Gefühl kam er, begleitet von seiner Frau Nurcan, in das Schulgebäude. Die anfängliche Zurückhaltung legte er allmählich ab, bekannte dann mit Blick zu den Gästen an den festlich dekorierten Tischen: „Ich bin sprachlos“. Ja, die Überraschung war gelungen.

Sohn Hakan Badruk hatte die Gäste zuvor schon willkommen geheißen. Darunter waren viele Geschäftspartner, Bekannte und Verwandte. Sie erlebten einen kurzweiligen Abend, bei dem nicht Ansprachen, sondern Begegnungen und Musik im Vordergrund standen. Nach dem Essen – Caterer war die Metzgerei Klobeck aus Weilheim – war die Tanzfläche vor allem mit Frauen gut gefüllt, die sich schwungvoll bewegten, als Musiker Tuncay um halb neun Uhr abends am Keyboard einen flotten Samba spielte. 

Viele Helfer, die Burcin Badruk organisiert hatte, sorgten im aufmerksamen Service dafür, dass es mit dem Essen und den Getränken an diesem Abend wie am Schnürchen klappte und auch andere Wünsche der Gäste schnell erfüllt werden konnten. Videofilmer Engin und sein Mitarbeiter haben die Feier filmisch und fotografisch dokumentiert.

Adil Badruk war im Südwesten der Türkei nahe Izmir aufgewachsen. Anfang der achtziger Jahre kam er mit der Mutter und zwei jüngeren Geschwistern nach München; der Vater arbeitete bereits einige Jahre in Bayern. Adil machte eine Ausbildung als Schweißer, meldete aber schon 1989 ein eigenes Gewerbe in der Gartengestaltung an.

Der Betrieb entwickelte sich; zur Niederlassung in München-Neuperlach kamen zwei weitere Filialen in Weilheim und in Peißenberg hinzu, wo Badruk mit seiner Ehefrau auch wohnt. Das Paar hat zwei Kinder und fünf Enkel. Die Tochter (29) wohnt mit ihrem Mann in Schongau, der Sohn ist mit seiner Frau in Weilheim zu Hause. Beide Kinder arbeiten in der Firma mit. Und tragen ebenso wie die anderen Mitarbeiter ihren Teil dazu bei, dass es bei 

Gartengestaltung Badruk

floriert.

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Landratskandidaten zeigen ihre Konzepte für Energie- und Verkehrswende im Landkreis auf
Landratskandidaten zeigen ihre Konzepte für Energie- und Verkehrswende im Landkreis auf

Kommentare