1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Suse Ryck feiert 90. Geburtstag

Erstellt:

Kommentare

null
Für ihren Gratulanten Bürgermeister Markus Loth spielte Jubilarin Suse Ryck ein paar Takte auf dem Klavier. © Maria Hofstetter

Weilheim – Diszipliniert, energisch, temperamentvoll, mit Sinn für Humor und Lampenfieber vor den Auftritten: Über sechs Jahrzehnte hat Suse Ryck Generationen von SchülerInnen klassisches Ballett beigebracht. Und mit 90 Jahren ist noch lange nicht Schluss!

Als die Weilheimerin mit 18 Jahren in München ihre Ballettausbildung begann, war dem Vater die Berufswahl seiner Tochter erst gar nicht recht. Suse Ryck trainierte fleißig, bevor sie im Elternhaus erstmals zehn Eleven klassischen Ballettunterricht erteilte.

Mit ihrer Ballettschule und den selbst choreografierten Aufführungen im Stadttheater wurde sie weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Weilheim würdigte Suse Rycks Engagement 2004 mit dem Kulturpreis.

„Meine Schüler sind meine besten Bekannten“, hält sie an ihrem runden Geburtstag Rückschau. Feiern wird die zweifache Mutter und Großmutter ihren 90. mit der Familie, der Verwandtschaft, ihrem Freundeskreis und (ehemaligen) Schülerinnen, die schon eine besondere Überraschung angekündigt haben. Eine Woche lang wird es rund gehen im Hause Ryck, lacht die rüstige Jubilarin und aus ihren Augen blitzen Humor und Lebensfreude.

Im Keller des stattlichen Hauses wird unter ihrer Regie immer noch klassisches Ballett getanzt, auch wenn dies bei der Jugend heute nicht mehr so gefragt ist. Ihr größter Wunsch: „Gesund bleiben“. Auf Trab halten wird Suse Ryck in nächster Zeit wohl auch eine Kindergarde, die die Narrhalla aufbauen und bei ihr in die Schule schicken will.

Von Maria Hofstetter

Auch interessant

Kommentare