Gespür für die Natur vermittelt – Naturfreunde feiern 50-jähriges Jubiläum ihrer Wiedergründung

Feierten gemeinsam das Jubiläum: Wolfgang-Rüdiger Sperling (2. Vorsitzender), Bürgermeister Markus Loth, stellvertretende Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Eugen Tenhumberg (Kassier), 1. Vorsitzender Joseph Wurm, stellvertretende Landesvorsitzende der Naturfreunde Bayern Susanne Baumer, 2. Bürgermeister Ingo Remesch und Edgar Wahrmann (2. Vorsitzender). Foto: Rupp

Von

CLAUS RUPP; Weilheim – Die Ortsgruppe Weilheim des „Vereins der Naturfreunde Deutschlands“ feierte am Samstag das 50-jährige Jubiläum ihrer Neu- gründung. Auf dem Gelände des Naturfreundehauses fand ein buntes Fest für die ganze Familie statt. Joseph Wurm, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Weilheim, ging zuerst auf die Geschichte der Naturfreunde ein. Der Verein wurde 1920 gegründet und im Jahre 1933 von den Nationalsozialisten als angeblich marxistische Gruppierung verboten. 1961 erfolgte dann die Wiedergründung mit Lorenz Erhard als treibende Kraft. Bürgermeister Markus Loth gratulierte im Namen der Stadt Weilheim zum Jubiläum: „Die Naturfreunde Weilheim zählen zu den größten Vereinen in der Kreisstadt und haben in den letzten 50 Jahren viel erreicht.“ Ihnen habe man es zu verdanken, dass „ganze Generationen gelernt haben, verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen“. Die stellvertretende Landrätin Andrea Jochner-Weiß wies auf die Bedeutung des Naturfreundehauses als kleines Paradies, dass über die Grenzen Weilheims hinaus bekannt sei, hin. Es vermittle den Jugendlichen ein Gespür für die Umwelt, „weg vom iPhone, hin zur Natur“. Auch Susanne Baumer, stellvertretende Landesvorsitzende der Naturfreunde Bayern und 2. Bürgermeister Ingo Remesch ließen es sich nicht nehmen, dem Verein zu gratulieren und wie ihre Vorredner kleine Geschenke zu überreichen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde anschließend gefeiert.

Meistgelesen

Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau

Kommentare