Hauptgewinn der Weilheimer Sternenreise 2019 geht nach Oderding

+
Hier ist der 1000 Euro Gutschein. Glücksfee Juli präsentiert den Hauptgewinn. Hi.v.li. Dr. Isabel Radeloff, Paul, Max Lipp und Jana Krivanek.

Weilheim – Nach rund vierwöchiger Reise ist das „Generationenraumschiff“ der Sternenreisenden im Ziel angekommen. Am 21. Dezember wurden die Gewinner der vielen Sach- und der drei Hauptpreise von den Glücksfeen Paul und Juli vor dem Stadtmuseum öffentlich gezogen.

Max Lipp machte es bei den Hauptpreisen spannend und kündigte zuvor einen symbolischen Trommelwirbel an. Danach ging es Schlag auf Schlag. Der 300 Euro Gutschein ging an Ruth Schindler, der 500 Euro Gutschein an Birgit Süß, beide Weilheim, und der 1000 Euro Gutschein an Tina Sohn aus Oderding. An dem fünften Advents-Einkaufsgewinnspiel hatten sich über 40 Innenstadtgeschäfte und Kaufhäuser beteiligt. Das waren einige weniger als im Vorjahr. Der leichte Rückgang ist nach Angaben der drei Initiatoren Dr. Isabel Radeloff, Jana Krivanek und Max Lipp auf einige Geschäftsaufgaben und verschärfte Gesetzesvorgaben zurückzuführen. Dennoch blieb die Zahl der abgegebenen Teilnahmesterne mit weit über 25 000 auf dem hohen Niveau der vergangenen Jahre.

„Wir sind zufrieden und stolz auf die große Beteiligung. Sie zeigt uns, dass die vorweihnachtliche Aktion fest im Bewusstsein der Bürger angekommen ist. Einige Kunden haben sogar ganz bewusst im Aktionszeitraum bei uns eingekauft und auf Einkaufsfahrten nach München verzichtet. Wir werden die Sternenreise sehr wahrscheinlich im kommenden Jahr fortsetzen, wenn sich wieder genügend Geschäfte beteiligen“, erklärte das Organisatoren-Trio nach der Ziehung. Alle Gewinner der Sternenreise werden wie üblich per Telefon benachrichtigt.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Markt Murnau ehrt Jubilare
Markt Murnau ehrt Jubilare
Stadtwerke Weilheim rüsten 3 000 Straßenlampen auf LED um
Stadtwerke Weilheim rüsten 3 000 Straßenlampen auf LED um
Hubert Lauter bleibt Vorsitzender des AWO-Betreuungsvereins
Hubert Lauter bleibt Vorsitzender des AWO-Betreuungsvereins
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility

Kommentare