Vom Flachs zum Leinen

Glentleitner Flachstage am 2. und 3. November

+
Das Hecheln kommt nach dem Riffeln, Brechen und Schwingen des Flachses. Dabei werden die Fasern durch eine Art Kamm gezogen, an dem grobe Teile hängen bleiben.

Großweil – Am Wochenende vom 2. und 3. November wird im Freilichtmuseum an der Glentleiten Flachs zu Leinen verarbeitet.

Bei kostenlosen Sonder- und Handwerksvorführungen können Besucher Einblicke ins Rösten, Brechen und Hecheln einer der ältesten Kulturpflanzen Mitteleuropas gewinnen. An der Flachsbreche (Foto) werden die holzigen Teile des Faserleins zerbrochen. Infos zum Programm unter www.glentleiten.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus
Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Solarpotenzialkataster für Weilheim-Schongau geht ab 2. Dezember online
Solarpotenzialkataster für Weilheim-Schongau geht ab 2. Dezember online
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie

Kommentare