Greifarm schlägt Auto entzwei – Bagger kippt von Tieflader auf geparkten Pkw – Keine Verletzten, 50 Liter Öl ausgelaufen

Fotos: Gsöll/ Freiwillige Feuerwehr Weilheim

Einen großen Krach gab es am vergangenen Mittwoch, als in der Johann-Baur-Straße ein 24 Tonnen schwerer Bagger von einem Tieflader auf die Straße stürzte und mit seinem Greifarm ein Auto zerschmetterte.

Gegen 11 Uhr stellte ein 42-jähriger Baggerfahrer aus Ichenhausen einen Bagger auf einen Tieflader in der Straße ab. Dieser sollte zu einer anderen Baustelle gebracht werden. Da der Greifarm während des Transportes zum Fahrzeug­ende hin zeigen muss, schwenkte der Baggerführer den Arm im Uhrzeigersinn. Zu diesem Zeitpunkt war die Schaufel vom Greifarm entfernt, deshalb verlor der Bagger während des Drehversuchs das Gleichgewicht und kippte nach links vom Tieflader. Der Bagger fiel auf die Straße und schlug mit dem Greifarm einen geparkten Pkw Skoda in der Mitte fast bis zum Bodenblech durch, auch die Asphaltdecke vom Gehsteig wurde durch die Wucht des Aufpralls beschädigt. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Weilheim und das Bayerische Rote Kreuz wurden vorsorglich alarmiert. „Um 11.15 Uhr erreichte uns der Anruf, vor Ort mussten wir uns um 50 Liter ausgelaufenes Hydrauliköl kümmern“, erklärte Kommandant Konrad Bischl. Es gelangten erhebliche Mengen Kraftstoff und Hydrauliköl in einen Gulli, deshalb wurden das Wasserwirtschaftsamt und die Stadtwerke eingeschaltet. Es entstand ein Sachschaden von über 30 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
Oberstadtlerfest in Bildern
Oberstadtlerfest in Bildern
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause

Kommentare