Grünes Licht für regionale Leader-Projekte

Eine erfolgreiche Zwischenbilanz zog der Lenkungsausschuss der Lokalen Aktionsgruppe„Auerbergland-Pfaffen- winkel (LAG „AL-P“) in seiner Sitzung im Juli. In der ersten Jahreshälfte 2009 konnte der Ausschuss 14 regionale Projekte befürworten, für acht Maßnahmen liegt die Förderzusage vor. Bei einer Investitionssumme von rund einer halben Million Euro fließen insgesamt rund 200000 Euro Fördermittel in das Gebiet der LAG „AL-P“.

Nachdem die neugegründete LAG AL-P im November 2008 ihre Arbeit aufgenommen hatte, wurden inzwischen zahlreiche Projekte erfolgreich auf den Weg gebracht, wie die letzte Lenkungsgruppensitzung zeigte. Die Maßnahmen umfassen ein breites Spektrum. Einen maßgeblichen Anteil haben Erlebnis-, Wander- und/oder Themenwege, wie der Pfaffenwinkler Milchweg, der Malerrundweg in Sindelsdorf, die Kulturwege am Auerberg, die Aussichtsplattform an den Schleierfällen oder der Erlebnisweg um den Lechsee. Alles Wander- oder Spazierwege, auf denen mit ansprechend gestalteten Stationen ein Naturdenkmal, eine Gemeinde oder eine Region erschlossen und Informationen vermittelt werden. Interessante Ansätze bietet die verbesserte Orientierung im Gelände durch Beschilderungen und Informationstafeln auf Wanderwegen, die in ein überörtliches Wege- netz, wie die Panoramakarte am Hohenpeißenberg, integriert sind. Der touristisch attraktive und zugleich naturnahe, besucherstromlenkende Ausbau von Badeplätzen und/oder Bootsanlegestellen ist eine weitere Möglichkeit, die von mehreren Kommunen, teils in Kooperation, umgesetzt wurde. Das „spirituelle Reisen“ und der Genuss von Naturschönheiten sowie das Verweilen und Ausruhen an einem „göttlichen Ort“ verbindet der neugestaltete Pilgergarten an der Wies, der ebenfalls mit Fördermitteln aus Leader unterstützt wurde. „Stellwerk Penzberg“ - eine Internetplattform, auf der sich alle treffen, die zu dem Thema „Ausbildung“ ein Angebot, eine Idee oder eine Nachfrage haben, ist ein für die Region neuartiges Projekt, das Kommunikation fördert, kurze Wege schafft und nachhaltig der Vernetzung von zahlreichen Akteuren dient. Deshalb erhielt auch dieses Projekt eine Förderung aus dem Budget der LAG „AL-P“. Insgesamt wurden in der ersten Jahreshälfte 14 regionale Projekte vom Lenkungsausschuss befürwortet. In enger Zusammenarbeit mit der Leader-Bewilligungsstelle am Amt für Landwirtschaft und Forsten Kempten erhielten bereits acht Projekte die Förderzusage für Mittel im Umfang von insgesamt rund 200000 Euro. Weitere Projekte sind in Planung und werden in der nächsten Sitzung des Lenkungsausschusses im Oktober vorgestellt und beraten. Interessenten können sich bei den zuständigen LAG-Managerinnen, Susanne Lengger, Tourismusverband Pfaffenwinkel, Tel.: 08861/ 7773, E-Mail: Lengger@pfaffen-winkel.de oder Justina Eibl, Landratsamt Weilheim-Schongau,Wirtschaftsförderung, Tel.: 0881/ 681-1276, E-Mail: j.eibl@lra-wm.bayern.de informieren.

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare